Dekadensteine 

Geburtssteine Sternzeichen Krebs

Edelsteine für den Krebs wie gelber Jaspis, Rutilquarz und Ammonit unterstützen als Geburtssteine das Einfühlungsvermögen des Sternzeichens.

Geburtssteine für den Krebs

Die Geburtssteine fördern und unterstützen die charakterlichen Stärken des Zeichens.

Die Geburtssteine werden den drei Dekaden des Zeichens zugeordnet:

21. Juni bis 1. Juli: gelber Jaspis

2. Juli bis 11. Juli: Rutilquarz (Hauptstein des Tierkreiszeichens Krebs); alternativ: Turmalinquarz (schwächer, aber deutlich preisgünstiger)

12. Juli bis 22. Juli: Ammonit

Edelsteine Krebs Zuordnungen

Den Krebs unterstützen am besten Edelsteine, die dem Ellenbogenchakra in ihrer gelben bis weißen Färbung entsprechen.

1. Dekade

21. Juni bis 1. Juli

2. Dekade

2. Juli bis 11. Juli

3. Dekade

12. Juli bis 22. Juli

In der ersten Dekade gibt der gelbe Jaspis dem empfindsamen Zeichen die nötige Kraft, sich mit seiner belebten Seelewelt auseinanderzusetzen. Er lässt den Krebs Erfahrungen besser verarbeiten.rutilquarz

Der Rutilquarz ist als Stein der mittleren Dekade zugleich der Hauptstein des Sternzeichens Krebs. Er stärkt dessen Spiritualität und hilft ihm bei der Suche in seiner Vergangenheit und im Umgang mit seinen Erinnerungen.

Der Ammonit kann den Krebs der dritten Dekade am besten unterstützen. Er fördert dessen seelische Entwicklung.
Der Rutilquarz ist der stärkste Stein für den Krebs der zweiten Dekade und der Hauptstein des Zeichens, doch handelt es sich auch um einen sehr teuren Edelstein. Eine günstigere, aber auch etwas schwächere Alternative bietet der Turmalinquarz. Auch dieser Heilstein stärkt den Krebs bei seiner Suche in der Vergangenheit, allerdings auf eine weniger spirituelle, sondern mehr „pragmatische“ Weise.

Die wichtigsten Geburtssteine des Krebs‘

Die wichtigsten Geburtssteine des Krebs‘ sind gelber Jaspis, Rutilquarz (Hauptstein), Turmalinquarz und Ammonit.

Geburtssteine des Krebs’

Jedem Geburtsdatum kann ein eigener Heilstein zugeordnet werden, der seinen Träger in seinen Stärken fördert und unterstützt. Diese Geburtssteine können anhand von Geburtstag, Geburtszeit und Geburtsort und aus der daraus resultierenden Konstellation bestimmt werden. Für gewöhnlich ist allerdings die Bestimmung nach der Geburtsdekade vollkommen ausreichend. Jedes Sternzeichen ist in drei Dekaden unterteilt, die jeweils rund zehn Tage umfassen. In jeder Dekade sind die typischen Eigenschaften des Sternzeichens unterschiedlich ausgeprägt und akzentuiert. Wir haben ein System entwickelt, mit dem abhängig von dieser Ausprägung und von dem dem Sternzeichen entsprechenden Chakra und dessen Resonanzfarbe die passenden Dekadensteine gewählt werden.

Ausgleichsteine für Krebse im Ungleichgewicht

Die durch unser System ermittelten Dekadensteine sollten vom Krebs getragen werden, wenn seine Stärken in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen und er sich im Gleichgewicht befindet. Ist er durch die Dominanz einer seiner Stärken oder andere Faktoren in ein Ungleichgewicht geraten, würde dieses durch das Tragen eines Dekadensteins verstärkt. In diesem Fall sollte auf einen Ausgleichstein für den Krebs zurückgegriffen werden.

Sanftes Gelb für den empfindsamen Krebs

Der Krebs wird dem Ellenbogenchakra zugeordnet, was auf den ersten Blick unpassend erscheinen mag – zeigen sich Krebse doch meist zurückhaltend und schüchtern und steht doch das Ellenbogenchakra für Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsfähigkeit. Dazu ist zu bedenken, dass sich ein Krebs zurückzieht, wenn er im Ungleichgewicht ist und nicht im ausgeglichenen Zustand. Ein Krebs im Ungleichgewicht wird ein Virtuose des passiv-aggressiven Widerstands. Seine Empfindsamkeit wird zur Überempfindlichkeit. Er ist schnell verletzt und zeigt sich ausgesprochen launisch.

Im ausgeglichenen Zustand kann sich der Krebs durchaus als standhaft erweisen und auf sanfte Art seinen Willen durchsetzen. Er braucht Geburtssteine, die ihn hierbei unterstützen und dem Ellenbogenchakra und dessen Resonanzfarbe Gelb entsprechen.

Mehr über die Entsprechungen des Krebs’ (Chakra, Element etc.) und seine typischen Eigenschaften ist im Artikel Edelsteine Krebs zu lesen.

Geburtssteine der Dekaden des Krebs’

1. Dekade: Krebs und gelber Jaspis

21.6. bis 1.7.

Dekadenherrscher: Mond

Der Beginn der ersten Dekade des Krebs’ ist dadurch gekennzeichnet, dass nun die Entwicklung des Verstandes im Zeichen der Zwillinge vollständig abgeschlossen ist. Nun tritt die Seelenwelt des Menschen hervor. Sie ist das Thema des Krebs’ besonders in der ersten Dekade. Sehnsucht nach Liebe, Wärme, Geborgenheit, das ist es, was den Krebs dieser Phase umtreibt. Er sucht den Austausch mit seiner Umgebung, nimmt feinste Schwingungen wahr.

Der gelbe Jaspis schenkt dem Krebs die nötige Ruhe und Kraft, um sich mit seiner Innenwelt auseinanderzusetzen und Ideen und Ziele zu entwickeln. Er hilft ihm, Erfahrungen zu verarbeiten und zu mehr Selbsterkenntnis und mehr Verständnis für andere Menschen zu gelangen, ohne sich dabei in seinem ausgeprägten Gefühlsleben zu verlieren.

Weitere Details zum gelben Jaspis finden sich im Edelsteinlexikon im Artikel Jaspis gelb.

2. Dekade: Krebs und Rutilquarz

2.7. bis 11.7.

Dekadenherrscher: Mars (Pluto)

In der zweiten Dekade des Krebs’ spielt besonders die Erinnerungsfähigkeit des Sternzeichens eine große Rolle. Die Seelen- und Bilderwelt seines Unterbewusstseins, das hauptsächlich von vergangenen Erfahrungen bestimmt ist, schafft dem Krebs in dieser Zeit eine starke Verbindung zur Vergangenheit: zu seiner persönlichen, aber auch zur kollektiven Geschichte. Diese Auseinandersetzung findet nicht nur innerlich statt. Man kann oft beobachten, dass sich gerade Krebse aus der zweiten Dekade gerne mit Dingen aus der Vergangenheit umgeben, sich für Ahnenforschung interessieren oder sich mit der Geschichte ihrer Heimat beschäftigen. Der Krebs weiß, wer er ist, weil er weiß, woher er stammt und was ihn prägte. Er entwickelt häufig ein sehr bildhaftes Vorstellungsvermögen und hält alte Geschichten, Traditionen und Märchen in Erzählungen lebendig.

Der Rutilquarz als Hauptstein des Krebs‘

Der durchscheinende Rutilquarz mit seinen goldfarbenen, gebündelten Fasern ist der Stein, der den Krebs der zweiten Dekade am besten unterstützt und damit zugleich der Hauptstein aller Krebsgeborenen. Der Rutilquarz stärkt die Spiritualität des Krebs‘. Er ist der Stein der Wahrheitsfindung. Diese findet der Krebs der zweiten Dekade besonders in seiner Vergangenheit und seinen Erinnerungen. Der Rutilquarz hilft dem Krebs zugleich, diese Auseinandersetzung mit seiner Erinnerung und seiner Vergangenheit für die Zukunft nutzbar zu machen und der Zukunft so mit neuen Ideen und Zuversicht entgegenzugehen, anstatt sich in der Vergangenheit zu verlieren.

Alles über den Rutilquarz, Wirkung, Anwendung und Pflege und seine Eigenschaften im Allgemeinen ist im Artikel Rutilquarz zu lesen.

Der Turmalinquarz als Alternative

Der Turmalinquarz bietet eine preisgünstigere Alternative zum doch sehr teuren Rutilquarz. Der Turmalinquarz hilft dem Krebs ebenfalls sehr gut bei seiner AUseinandersetzung mit Vergangenem, doch wirkt er weniger stark auf die Spiritualität des Zeichens. Er verhilft dem Krebs jedoch zu mehr Gelassenheit und hilft ihm, besser mit Anspannung, Stress, seelischem Schmerz innerer Zerissenheit und inneren Konflikten umzugehen, und die Auseinandersetzung damit für sich nutzbar zu machen und daran zu wachsen. Der Turmalinquarz ist sozusagen „pragmatischer“, und mehr in der materiellen Welt verankert, als der Rutilquarz. Doch das Ergebnis ist ähnlich: Das Zeichen kann Gewinn aus seinen inneren Auseinandersetzungen und aus der Beschäftigung mit der Vergangenheit ziehen und aufrichtiger mit sich und seinen Mitmenschen umgehen.

Mehr über den Turmalinquarz im Allgemeinen findet sich in unserem Lexikonartikel Turmalinquarz.

3. Dekade: Krebs und Ammonit

12.7. bis 22.7.

Dekadenherrscher: Jupiter (Neptun)

In der dritten Dekade des Krebs‘ ist der Einfluss des Elements Wasser besonders deutlich. Damit reagiert der Krebs der dritten Dekade stark auf alle Einflüsse seiner Umgebung, folgt ihr, passt sich an. Sein Leben kann unvorhergesehene Wendungen und Umwege nehmen, doch der Krebs vertraut darauf, an dem ihm bestimmten Ort anzukommen. Er überschreitet in dieser Phase die Grenzen der Logik. Der Krebs ist nun ganz Intuition und Gefühl und versucht so, sich von innen heraus zu entwickeln. Damit bereitet er bereits die Schöpferkraft des folgenden Sternbildes – des Löwen – vor, die erst bei diesem bewusst eingesetzt wird.

Der Ammonit als Stein der dritten Dekade

Der Ammonit ist der Stein der dritten Dekade des Krebs’. Der Ammonit als Fossil einer ausschließlich im Meer beheimateten ausgestorbenen Kopffüßlreart passt gut zur Nähe zum Element Wasser beim Krebs der dritten Dekade. Er schafft es, die unterschiedlichen Kräfte in seinem Inneren zum Einklang zu bringen, was dem Krebs häufig nicht gelingt. Der Ammonit hilft dem Krebs, den natürlichen Lauf der Dinge zu akzeptieren und ihm gegenüber standhaft zu sein. Er fördert die Intuition des Krebs’ zu Tage und gibt so bei Entscheidungen das nötige Bauchgefühl. Einfühlungsvermögen und Harmonie sind ebenfalls wichtige Bedeutungen des Ammonits. Mit seinem gewundenen Erscheindungsbild fördert er die Entwicklung des Krebs‘ von Innen nach Außen.

Exkurs: Das Element Wasser als Thema des Krebs’

Der Grundcharakter des Krebs’ ist nicht nur dem Ellenbogenchakra eng verbinden, sondern darüber hinaus dem Element Wasser. Wasser bedeutet Leben, Fluss und Beweglichkeit. Es kann alle Formen annehmen. Es steht für die emotionalen Aspekte des Lebens, die Seele, für Wachstum und Fruchtbarkeit. Dem Wasser werden unsere Psyche und das Unterbewusstsein zugeordnet. Darüber hinaus gelten Wasserzeichen als besonders anpassungsfähig und hingabevoll. Sie zeigen sich empfänglich für äußere Einflüsse und denken und handeln intuitiv. Die Tierkreiszeichen des Elements Wasser sind oft sehr phantasievoll. Der Krebs als Wasserzeichen kann sich sehr gut in seine Mitmenschen einfühlen und nimmt auch feine Schwingungen in seiner Umgebung wahr. Zudem hat der Krebs ein starkes Bedürfnis nach emotionaler Verbundenheit.

Das Wasser ist mit der Farbe Blau eng verknüpft. Um seine Eigenschaft als Wasserzeichen zu betonen kann der Krebs auch blaue oder durch andere Merkmale dem Wasser verbundene Edelsteine nutzen, die allerdings für ihn weniger stark sind als die von uns aufgelisteten Dekadensteine.

Quellen:

Gienger, Michael: Heilsteine. 430 Steine von A-Z. Neue Erde Verlag. Saarbrücken, 2011.

Hall, Judy: The Crystal Bible. A definitive guide to crystals and their uses. Walking Stick Press, 2003.

Melody: Love is in the Earth – The Crystal and Mineral Encyclopedia, Earth-Love Publishing House, 2008

Newerla, Barbara: Sterne und Steine. Der passende Stein für jedes Tierkreiszeichen. Neue Erde Verlag. Saarbrücken, 2001.

Anmerkung: Wir sind bei der Zuordnung der Ausgleichsteine insbesondere Barbara Newerla gefolgt. Die Zuordnung der Dekadensteine/Geburtssteine haben wir aufgrund eigener Erfahrungen selbständig entwickelt.




Schreib einen Kommentar