Heliotrop

 

Heliotrop

Heliotrop ist ein wichtiger Schwangerschaftsschutzstein. Alles über Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladen, uvm. des Edelsteins und Heilsteins Heliotrop.

Namen und Synonyme Heliotrop

Blutjaspis, Bloodstone, Hildegardjaspis, Jesusstein, Märtyrerstein, Xanthus

Farbe Heliotrop

Familie

grünHeliotrop

Varietäten der Familie

Bedeutung Heliotrop

Die Griechen bezeichneten ihn als „Sonnenwendstein“. Der Name wurde aus dem griechischen „heliou tropai“ (zu deutsch: Sonnenwende) abgeleitet. Ihrer Mythologie nach stellte er eine Verbindung zwischen den Götter über den Menschen zur Erde her. Selbst im alten Ägypten galt als kräftiger Schutzstein. Hildegard von Bingen nach, entstanden die roten Einschlüsse des Heliotrop aus dem vergossenen Blut Jesus Christus. Im Handel wird Heliotrop unter anderem auch als Blutjaspis bezeichnet. Dieses Synonym ist jedoch leicht irreführend, da er eher den Chalcedonen zugeordnet wird und Jaspis aus einer anderen Struktur besteht.

Der Heliotrop gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Eine Übersicht und Beschreibung der bedeutendsten Edelsteine finden Sie im Beitrag „Top Heilsteine“. In unserem umfassenden Edelsteinlexikon sind sogar über 400 Heilsteine mit Bilder erfasst, die nach Farbe, Herkunft, Wirkung, Bedeutung, Sternzeichen, etc. durchsucht werden können.

Wirkung Heliotrop

Heliotrop schenkt Vitalität, Ausgeglichenheit und Heiterkeit. Durch seine Wirkung auf Körper und Psyche soll er aber auch ein jugendlicheres Aussehen verleihen. Außerdem hilft er dabei, sich von Dingen abzugrenzen und unangenehme Einflüsse fernzuhalten. Gleichermaßen fördert der Heliotrop die Konzentration, muntert bei Müdigkeit auf und erleichtert das treffen wichtiger Entscheidungen. Er symbolisiert Demut sowie Mitgefühl, schützt vor Alpträumen und ist in der Lage, beruhigend auf das Gemüt zu wirken. Zusätzlich lassen sich Nervosität oder Aggressivität mit der Hilfe des Heliotrop mindern.

Ist Heliotrop ein Schutzstein?

HIDE

Hildegard von Bingen und Heliotrop

Der heutige Heliotrop war zu der Zeit der Hildegard von Bingen noch unter dem Namen Jaspis bekannt. Diesen Heilstein beschrieb sie wie folgt: Der Jaspis (Heliotrop) wächst nach der neunten Stunde nach Sonnenaufgang, wenn sich der Tag bereits dem Ende neigt. Er wird vom Feuer der Sonne genährt und besitzt mehr von der Luft als vom Feuer und Wasser. Wer ein taubes Ohr hat, soll den Jaspis (Heliotrop) vor den Mund halten und mit seinem Atem anhauchen, bis er feucht wird. Danach soll er ihn schnell in sein Ohr stecken und mit einem weichen Tuch bedecken, auf dass die Wärme des Steins ins Ohr übergeht. Wenn ein Mensch starken Schnupfen hat, soll den Jaspis (Heliotrop) vor den Mund halten und mit seinem Atem anhauchen, bis er feucht wird. Anschließen stecke er den Stein in die Nase und halte diese zu, damit dessen Wärme in Kopf übergeht. Danach wird es ihm besser gehen. Wenn einer die Gicht hat, solle er den Jaspis (Heliotrop) auf diese Stelle legen, bis er warm wird. Durch die Wärme des Stein wird die Gicht fortgehen. Gebärt das Weib ein Kind, möge sie vom Beginn der Geburt bis ins Kindbett hinein ein Jaspis (Heliotrop) in der Hand halten. Dadurch schütze er vor bösen Geistern, die der Mutter und dem Kind drohen.

Aufladen, Entladen, Reinigen Heliotrop

Heliotrop sollte nicht als Rohstein verwendet werden, da er sehr scharfe Kannten hat. Er sollte regelmäßig nach Gebrauch entladen und mit einem Bergkristall aufgeladen werden. Ketten werden in einer Schale mit Hämatit Trommelsteinen entladen.

Anwendung Heliotrop

Wirkt am besten wenn er auf die Thymusdrüse aufgelegt wird. Auch sonst wirkt er durch auflegen auf anderweitig betroffene Körperstellen, als Wasser oder als Tee.

Edelsteinwasser mit Heliotrop

Für direkten Kontakt mit Wasser geeignet? ja

Edelsteinwasser Herstellung

Einlegen, Edelsteinschale, Kochen, Wasserdampf, Reagenzglas, Kristall-Einleiten, Edelsteinscheibe

Edelsteinwasser Wirkung

mild

Chakra Heliotrop

  • Heliotrop wirkt besonders gut auf dem Herzchakra, aber auch auf dem Solarplexuschakra.

Hauptchakra

Chakren

  • Herzchakra
  • Herzchakra, Solarplexus Chakra

Meditation mit Heliotrop

Bei der Meditation wird seine Wirkung durch einen roten Jaspis zusätzlich verstärkt. Es wird empfohlen die entsprechenden Chakren vorab mit einem Bergkristall zu öffnen.

Sternzeichen Heliotrop

HIDE

Sternzeichen Hauptstein

Sternzeichen Nebenstein

Jungfraun.a.

Sternzeichen Dekadenstein

Sternzeichen Ausgleichsstein

1. Dekade (23.8. – 2.9.)Waage

Fälschung von Heliotrop

Waage

Entstehung von Heliotrop

Heliotrop ist ein Quarz und gehört zu den Chalcedonen. Er bildet sich durch Austrocknung von Kieselsäurelösung in der Eisenoxid eingeschlossen wird. Diese sind als roten Punkte sichtbar. Heliotrop gehört zur Mineralklasse der Mineralklasse der Oxide.

Vorkommen Heliotrop

Hauptländer

Indien

Länder

Australien, Brasilien, China, Indien, USA.

Häufigkeit

sehr häufig



Schreib einen Kommentar