Honigcalcit

 

Honigcalcit

Der Honigcalcit fördert die Entwicklung und ist gut für den Knochenbau. Alles über Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladen, uvm. des Heilsteins Honigcalcit.

Namen und Synonyme Honigcalcit

Kalzit, Kalkspat

Farbe Honigcalcit

Familie

gelbCalcit

Varietäten der Familie

Calcit blau, Calcit grün, Calcit rot, Calcit weiß, Honigcalcit, Manganocalcit, Orangencalcit, Zitronencalcit

Bedeutung Honigcalcit

Calcit (lateinisch: calx = Kalk) ist eines der am häufigsten vorkommenden Minerale in der Erdkruste und wird wegen seines hohen Calciumgehaltes vor allem in der Pharmaindustrie verwendet. Aufgrund dieser Zusammensetzung werden ihm auch besonders gute Heilwirkungen auf die Knochen zugesprochen, was zu seiner deutschen Bezeichnung „Beinbruchstein“ führte. Calcit wird aber auch zur Herstellung von Farben, Baustoffen, Dünger oder bei der Verhüttung von Metallerzen verwendet. Überdies sind calcithaltige Marmore, Onyxmarmore oder Kalksteine begehrte Baumaterialien. Eine Besonderheit an Calcit ist seine doppelte Lichtbrechung, die seiner Varietät, dem Doppelspat seinem Namen gab. Aufgrund dieser besonderen Eigenschaft finden reine Kristalle auch in der optischen Industrie Verwendung. Calcit ist aber aufgrund seiner geringen Härte als Schmuckstein weniger geeignet, wird jedoch hin und wieder im Cabochon oder Glattschliff geschliffen. Durch seine Häufigkeit tritt Calcit in vielfältigen Farben und Formen auf.

Der Honigcalcit gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Eine Übersicht und Beschreibung der bedeutendsten Edelsteine finden Sie im Beitrag „Top Heilsteine“. In unserem umfassenden Edelsteinlexikon sind sogar über 400 Heilsteine mit Bilder erfasst, die nach Farbe, Herkunft, Wirkung, Bedeutung, Sternzeichen, etc. durchsucht werden können.

Wirkung Honigcalcit

Honigcalcit fördert die geistige Entwicklung, stärkt die Intuition und verhilft zu einer positiven Lebenseinstellung. Ebenso verleiht er mehr Selbstvertrauen, Tatkraft und Standhaftigkeit in Problemsituationen.

Ist Honigcalcit ein Schutzstein?

HIDE

Hildegard von Bingen und Honigcalcit

Die Kombination aus Apatit, Aragonit und Calcit stärkt das Wachstum und sorgt für eine gesunde Entwicklung.

Aufladen, Entladen, Reinigen Honigcalcit

Sollte einmal pro Monat unter fließendem lauwarmem Wasser entladen und gereinigt werden. Lädt sich über Nacht mit einem Bergkristall wieder auf.

Anwendung Honigcalcit

Um seine Wirkung zu entfalten sollte er direkt am Körper getragen, auf die entsprechenden Körperstellen aufgelegt oder als Wasser für die innere und äußere Verwendung benutz werden. Ebenso kann er äußerlich als Salbe auf die betreffenden Hautstellen aufgetragen werden.

Edelsteinwasser mit Honigcalcit

Für direkten Kontakt mit Wasser geeignet? ja

Edelsteinwasser Herstellung

Einlegen, Wasserdampf, Reagenzglas, Kristall-Einleiten, Edelsteinscheibe, Edelsteinschale

Edelsteinwasser Wirkung

mild

Chakra Honigcalcit

  • Honigcalcit wirkt sehr gut auf dem Sakralchakra.

Hauptchakra

Chakren

  • Sakralchakra
  • Sakralchakra

Meditation mit Honigcalcit

HIDE

Sternzeichen Honigcalcit

HIDE

Sternzeichen Hauptstein

Sternzeichen Nebenstein

n.a.n.a.

Sternzeichen Dekadenstein

Sternzeichen Ausgleichsstein

n.a.n.a.

Fälschung von Honigcalcit

n.a.

Entstehung von Honigcalcit

Calcit oder auch Kalkspat ist ein gesteinsbildendes Mineral und gehört zu den am häufigsten vorkommenden Mineralien weltweit. Er gehört als Calciumcarbonat zur Mineralklasse der Carbonate und besteht aus Calcium, Kohlenstoff sowie Sauerstoff mit Einlagerungen von Eisen, Mangan und Kobalt. Calcit tritt in verschiedenen Formen und Farben auf, die durch die unterschiedlichen Mineralstoffe beeinflusst werden.

Vorkommen Honigcalcit

Hauptländer

USA, Brasilien, Mexiko,

Länder

weltweit

Häufigkeit

häufig



Schreib einen Kommentar