Sternzeichen Edelsteine 

Krebs Ausgleichsteine

Typische Ungleichgewichte des Sternzeichens Krebs können mit den Ausgleichsteinen Amazonit, Karneol Calcit und Bernstein harmonisiert werden.

Ausgleichsteine für den Krebs

Die Geburtssteine des Krebs‘ unterstützen dessen charakeristische Stärken. In Zeiten, in denen sich typische Schwächen und Ungleichgewichte bemerkbar machen, kann statt des geburtssteins ein Ausgleichstein getragen werden, der die Schwächen mildert und harmonisiert.

Typische Schwächen und die wichtigsten Ausgleichsteine

amazonit

1. Ungleichgewicht

Ursache/Schwäche: sich über Alles und Jeden Gedanken machen/ Vorgänge in der Umgebung sofort auf sich beziehen, persönlich nehmen

Symptom: Launenhaftigkeit, Gereiztheit,

was fehlt? Gelassenheit, innere Ruhe

Ausgleichstein: Amazonit

 

2. Ungleichgewicht

Ursache/Schwäche: Es allen recht machen wollen/ Konflikte vermeiden

Symptom: Passivität; eigene Meinung nicht vertreten

Was fehlt? Meinungsbildung; Standhaftigkeit; eigene Ideen umsetzen/vertreten

Ausgleichstein: Karneol, Calcit

calcit
bernstein

3. Ungleichgewicht

Ursache/Schwäche: Verlassen fühlen/sein; starke seelische Verletzungen

Symptome: Flucht in die Vergangeheit; in Erinnerungen verweilen; Vergangeheit glorifizieren, eine stärkere Bedeutung beimessen als Gegenwart

Was fehlt? Realitätsbezug, Lebensfreude

Ausgleichstein: Bernstein

Weitere Informationen und ein Überblick über alle Sternzeichen und die zugeordneten Edelsteine finden sich im Beitrag Sternzeichen und Edelsteine.

Die wichtigsten Ausgleichsteine für den zurückgezogenen und empfindsamen Krebs sind der Ruhe spendende Amazonit, die Standhaftigkeit verleihenden Steine Karneol und Calcit und der Lebensfreude schenkende Bernstein.

Edelsteine des Tierkreiszeichens Krebs

Die auf dieser Seite vorgestellten Edelsteine des Krebs’ setzen sich aus den Geburtssteinen (Dekadensteine) und den Ausgleichsteinen zusammen. Die Geburtssteine des Krebs sind die Edelsteine, die am stärksten und reinsten mit der entsprechenden Dekade des Sternzeichens verbunden sind und die ihm angelegten Stärken fördern und unterstützen. Dabei sollte man berücksichtigen, dass ein Geburtsstein das Sternzeichen immer auf beste Weise fördert. In Phasen, in denen der Krebs unter typischen Schwächen leidet, ist es angebracht statt des Geburtssteins, der die Probleme noch verstärken könnte, einen Ausgleichstein zu tragen, um die Konstellation wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Alles Wissenswerte über die Geburtssteine des Krebs’ ist im Artikel Geburtssteine Sternzeichen Krebs zu lesen.

Ausgleichsteine des Tierkreiszeichens Krebs

Sind bestimmte Eigenschaften des Krebs zu stark ausgeprägt oder zu dominant, kommt eine typische Schwäche ins Spiel oder ist der Krebs auf andere Weise ins Ungleichgewicht geraten, ist die Nutzung eines Ausgleichsteins angebracht. Die Ausgleichsteine eines Sternzeichens sind auf die bestimmten Charaktereigenschaften des Krebs’ zurückzuführen, die unterschiedlich stark ausgeprägt sind. Auch sie weisen damit wie die Geburtssteine Gemeinsamkeiten mit dem jeweiligen Sternzeichen auf, sind jedoch mehr auf charakteristische Schwächen und Probleme des Zeichens bezogen. Dabei spielt besonders die Entstehungsgeschichte der Steine eine Rolle für ihre Wirkung und die Energie, die von ihnen ausgeht. Zusammen mit den verschiedenen Geburtssteinen eines Sternzeichens, welche eher für die positiven Eigenschaften stehen, können Ausgleichssteine helfen, die Konstellation eines Sternzeichens in Einklang zu bringen.

Der Krebs im Ungleichgewicht

Theoretisch sind viele verschiedene Ungleichgewichte des Sternzeichen Krebs möglich. Unsere Konstellationen bei der Geburt sind vorgegeben, doch die Möglichkeiten, wie diese aus dem Gleichgewicht geraten können sind schier zahllos. Ungleichgewichte können auf typische Schwächen zurückzuführen sein, auf der Dominanz einer oder mehrerer Stärken beruhen und/oder durch äußere Umstände herbeigeführt sein. Allerdings gibt es bei allen Sternzeichen typische Ungleichgewichte bzw. Schwächen, mit denen die meisten Menschen, die in diesem Zeichen geboren wurden, im Laufe ihres Lebens häufig konfrontiert sind und die sich in typischen Symptomen äußern. Diese Ungleichgewichte wollen wir im Folgenden für den Krebs  näher benennen und die passenden Ausgleichsteine eingehend beschreiben. Wer sich mit seinen Problemen hier nicht wiederfindet, der sollte sein Ungleichgewicht erst einmal genau definieren. Anschließend kann anhand des spezifischen Ungleichgewichts in unserem umfassenden Edelsteinlexikon der passende Stein ausgewählt werden. 

Typische Herausforderungen und Ungleichgewichte des Krebs’

Der Krebs gilt als ausgesprochen sensibles und gefühlvolles Sternzeichen. Mit seiner stark ausgeprägten Empathie und seine aufopferungsvollen Art bereichert er sein Umfeld. Doch gerade seine sensible und empfindsame Art führt beim Krebs so typischen Schwächen. Der Krebs leidet vornehmlich unter drei typischen Ungleichgewichten, denen mit Hilfe von bestimmten Ausgleichsteinen entgegengewirkt werden kann.

Der launische Krebs

Krebsgeborene haben für gewöhnlich ein sehr bewegtes Innenleben. Sie machen sich über alles und jeden ihre Gedanken und beziehen viele Geschehnisse in ihrer Umgebung und Verhaltensweisen ihrer Mitmenschen sofort auf sich. Er selbst leidet am meisten unter all seinen Empfindungen und ist in solchen Phasen ausgesprochen schnell von unbedarft ausgesprochenen Äußerungen verletzt. Doch sein unruhiges Seelenleben trägt der Krebs auch nicht selten nach außen, wenn es ihm zu viel wird. Auf seine Umgebung wirkt er dann launisch, überempfindlich und leicht reizbar.  

Der Amazonit für mehr innere Ruhe

Der Amazonit ist, wie der Mondstein, ein Edelstein, der es schafft, ein bewegtes Inneres in Ruhe zu verwandeln. Für den Krebs ist er deshalb als Ausgleich zu seinem launischen, häufig überempfindlichen Charakter zu sehen. Denn der Krebs neigt dazu, unter all seinen starken Empfindungen zu leiden. Befindet er sich jedoch in innerer Ausgeglichenheit, reagiert er gelassener auf seine Umgebung und kann entspannter mit Konflikten umgehen. Es gibt viele Mythen, die sich um den leuchtend grünblauen Stein ranken. Ein Mythos besagt, er habe seinen Namen den Amazonen zu verdanken und stamme aus einem Land der Frauen ohne Männer. Der Amazonit ist dem weiblichen Prinzip und weiblicher Energie eng verbunden.  Ganz im Sinne der legendären Amazonen bewahrt er die weiche Seite des Krebs und sorgt doch dafür, dass er seine Stärke kennt und darum gelassener auf Konflikte reagiert und sich nicht schmollend zurück zieht oder launisch zeigt, sondern dass er für sich einsteht und auch einmal  den offenen “Kampf” wagt.

Alle wichtigen Informationen zum Amazonit im Allgemeinen, zur Pflege und Wirkung findet sich im Lexikonartikel Amazonit.

Der leicht zu beeinflussende Krebs

Durch seine Tendenz, Konflikten eher aus dem Weg zu gehen, anstatt sich ihnen zu stellen und seinen Hang dazu, es anderen Recht machen zu wollen, aus Angst davor, andernfalls nicht mehr geliebt zu werden, neigen Krebse dazu, sich leicht von anderen in ihren Entscheidungen beeinflussen zu lassen und ihre Meinung zugunsten anderer zu ändern. Krebse zeigen sich bei der Entscheidungsfindung oft passiv, warten ab, was die Mitmenschen meinen und wollen und ziehen dann mit. Dieses verhalten sorgt beim Krebs dann langfristig für Frustration – und letztlich auch für seine Umgebung. Denn auch wenn der Krebs selten offen ausspricht, was ihm nicht passt, so lässt er seine Mitmenschen doch bewusst oder unbewusst spüren, wie unzufrieden er ist.

Karneol für mehr Standhaftigkeit

Der Karneol kann dem leicht zu beeinflussenden Krebs mehr Standhaftigkeit verleihen und dafür sorgen, dass für alle Beteiligten unerfreuliche Situationen wie oben beschrieben gar nicht erst aufkommen. Der Karneol bildet sich primär aus hydrothermalen Lösungen in Vulkangestein. Er entsteht entweder als sinterartiger (Sinter: Schlacke) Überzug von Gesteinen oder füllt Hohlräume auf. Zu finden ist er allerdings häufig herausgelöst aus seinem Ursprungsgestein, in Geröll und Flussablagerungen. Diese Energie des sich Lösens ist für den Krebs sehr wichtig. Der Karneol zeigt ihm, dass es wichtig ist, sich alle Meinungen und Standpunkte anzuhören, dann aber nicht bei der Mehrheit zu bleiben, sondern sich seine eigene Meinung aus den gewonnenen Informationen zu bilden und für diese einzustehen. Er sorgt dafür, dass der Krebs seine Entscheidungen nicht zu Gunsten von anderen umstimmen lässt. Mit dem Edelstein Karneol wird der Krebs auch einmal aus sich heraus aktiv und kann sich so besser verteidigen, als immer alle Last auf sich zu nehmen. Ein weiterer Stein mit dieser Wirkung auf den Krebs ist der Calcit.

Weitere Details zum Karneol seiner Anwendung und Wirkung ist im Lexikonartikel Karneol nachzulesen.

Calcit zur Umsetzung eigener Ideen

Der Calcit verleiht dem Krebs ebenso wie der Karneol mehr Standfestigkeit. Der Calcit bildet sich nach einem chemischen Gleichgewicht, das bedeutet, nach einer Reaktion, die äußerlich ruhig erscheint und keine Veränderungen erahnen lässt, dabei laufen die chemischen Reaktionen einfach in beide Richtungen gleich schnell ab und bilden damit ein dynamisches Gleichgewicht. Der Calcit vermag beim Krebs notwendige Entwicklungen zu beschleunigen und hilft ihm, Ideen zu konkretisieren und umzusetzen, wenn es sein muss auch gegen Widerstände von außen. Er zeigt ihm, wie man nach außen ruhig und standhaft wirken kann und gleichzeitig an seinen Zielen arbeitet, ohne aus dem Gleichgewicht zu geraten. Der Calcit stärkt den Krebs für die Herausforderungen des Lebens und wirkt gegen Angst und Melancholie.

Mehr Informationen über den Calcit finden sich in unseren Lexikonartikeln Calcit blau, Calcit grün,  Calcit rot und Calcit weiß im Edelsteinlexikon.

Der in der Vergangenheit lebende Krebs

Für Krebsgeborene sind ihre Erinnerungen und die Verbindung zu ihrer Vergangenheit und zu ihren Vorfahren sehr wichtig. Zum einen bieten Vergangenheit und Tradition dem Krebs Orientierungspunkte, zum anderen hängt diese Tendenz sicher auch mit seiner starken Bindung an die Familie und familiäre Werte zusammen. Problematisch wird es allerdings, wenn der Krebs aus dem Gleichgewicht geraten ist und regelrecht in die Vergangenehit flüchtet oder in “früher war alles besser” Plattitüden verfällt. Besonders anfällig sind hier die Krebse der dritten Geburtsdekade. Die sich schon rein äußerlich gerne mit Vergangenem umgeben: alte Famileinfotos, Erbstücke und Antiquitäten sind häufig in Krebswohnungen zu finden. Dies alles trägt dazu bei, dass sich der Krebs wohl fühlt, doch neigt er dazu, in der Vergangenheit zu verschwinden, wenn ihm seine Gegenwart nicht gefällt. Die Vergangeheit wird dann sein Schutzpanzer. Dies kann passieren, wenn der Krebs sehr verletzt wurde oder einen geliebten Menschen verloren hat oder verlassen wurde. Was er nun braucht, ist eine Erdung im Hier und Jetzt.

Bernstein für Mut und Lebensfreude

Bernstein bildet sich aus gehärtetem Baumharz. Nicht selten sind kleine Fossilien in die Steine eingeschlossen. So ist Bernstein, auch wenn er nicht unbedingt zu den ältesten Edelsteinen zählt, doch einer der besten Zeugen der Vergangenheit. Doch seinen Wert und seine Leuchtkraft gewinnt er im Hier und Jetzt durch die richtige Verarbeitung. Der Bernstein erdet so den Krebs, indem er ihn näher an die gegenwärtige Wirklichkeit bringt, anstatt seine Gedanken auf die Vergangenheit auszurichten. Er zeigt ihm, dass man Vergangenheit und Tradition in sich tragen, aber dabei ganz in der Gegenwart sein kann. So gewinnt der Krebs durch den Stein mehr Lust aus sich herauszugehen und das Leben jetzt zu genießen, ohne dabei immer an andere denken zu müssen.Der Bernstein ist für den Krebs ein guter Ausgleich, denn er gibt dem Sternzeichen wieder Lebensfreude und Mut dazu, unbeugsam durch das Leben zu gehen.

Alles über den Bernstein kann man in unserem Edelsteinlexikon unter Bernstein nachlesen.

Quellen:

1. Gienger, Michael: Heilsteine. 430 Steine von A-Z. Neue Erde Verlag. Saarbrücken, 2011.

2. Hall, Judy: The Crystal Bible. A definitive guide to crystals and their uses. Walking Stick Press, 2003.

3. Melody: Love is in the Earth – The Crystal and Mineral Encyclopedia, Earth-Love Publishing House, 2008

4. Newerla, Barbara: Sterne und Steine. Der passende Stein für jedes Tierkreiszeichen. Neue Erde Verlag. Saarbrücken, 2001.

Anmerkung: Wir sind bei der Zuordnung der Ausgleichsteine insbesondere Barbara Newerla gefolgt. Die Zuordnung der Dekadensteine/Geburtssteine haben wir aufgrund eigener Erfahrungen selbständig entwickelt.




Schreib einen Kommentar