Malachit

 

Malachit

Der Malachit schenkt Lebensfreude und stärkt das Herz. Alles über Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladen, uvm. des Edelsteins und Heilsteins Malachit.

Namen und Synonyme Malachit

Atlaserz, Berggrün, Grünkupferwasser, Hebammenstein, Koppargrün, Kupfergrün, Kupferhydrophan, Kupferocher, Schiefergrün

Farbe Malachit

Familie

mehrfarbig, grünMalachit

Varietäten der Familie

Bedeutung Malachit

Der Name des Malachit rührt von dem griechischen Wort „malache“ (für Malve) her, weil seine Farbe dem Laub der Malve ähnlich sieht. Bereits Plinius der Ältere beschrieb ihn unter den Namen „Molochites“. Malachit war bereits im alten Griechenland, Römischen Reich, im alten China, bei den Ägyptern und den Maya bekannt. Die Ägypter fertigten aus ihm begehrte Kunstobjekte wie Amulette oder Skarabäen und verwendeten ihn zermahlener Form für Lidschatten. Bis ins Mittelalter wurde er zu Goldleim verarbeitet, mit dem sich Goldschmuck löten ließ. In alten Überlieferungen wird er auch als „Hebammenstein“ bezeichnet, weil er in der Lage sein soll Wehen zu lindern. Malachit ist nicht nur als Schmuckstein sehr begehrt, sondern dient auch der Malerei als Pigment. Als Kupfererz wird er schon seit Jahrtausenden abgebaut. Mit beginnenden chemischen Untersuchungen bei Mineralien wurde Kupfercarbonat von Kupfersilikat unterschieden. Malachit galt fortan als Kupfercarbonat, während sich erst später die antike Bezeichnung Chrysokoll für das Kupfersilikat durchsetzte. Eine Besonderheit an Malachit ist sein Pleochroismus, das heißt, dass er je nach Betrachtungswinkel in einer unterschiedlichen Farbtiefe schimmert.

Der Malachit gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Eine Übersicht und Beschreibung der bedeutendsten Edelsteine finden Sie im Beitrag „Top Heilsteine“. In unserem umfassenden Edelsteinlexikon sind sogar über 400 Heilsteine mit Bilder erfasst, die nach Farbe, Herkunft, Wirkung, Bedeutung, Sternzeichen, etc. durchsucht werden können.

Wirkung Malachit

Der Malachit beflügelt die Fantasie, verbessert die Wahrnehmung und steigert die Konzentration. Außerdem beschert er mehr Verständnis sowie Liebe gegenüber der Umwelt und verdeutlicht zurückgestellte Bedürfnisse oder Gefühle. Durch mehr Lebensfreude und Ausgeglichenheit hebt Malachit die Lebensqualität und trägt auch zu einer harmonischen Partnerschaft bei. Zusätzlich hilft der Malachit dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Malachit ist auch bei Liebeskummer ein Trost spendender Begleiter.

Ist Malachit ein Schutzstein?

HIDE

Hildegard von Bingen und Malachit

HIDE

Aufladen, Entladen, Reinigen Malachit

Sollte über Nacht mit Hämatit Trommelsteinen entladen und mit einem Bergkristall aufgeladen werden. Ein zu langes Wasserbad nimmt ihn den Glanz und in der Sonne kann er ausbleichen.

Anwendung Malachit

Sollte nur äußerlich verwendet und auf die Haut aufgelegt werden. Malachit-Wasser und Malachit-Pulver sind giftig! Daher wird bei der Zubereitung von Edelstein-Wasser eindringlich auf die entsprechende Herstellungsmethode verwiesen.

Edelsteinwasser mit Malachit

Für direkten Kontakt mit Wasser geeignet? giftig

Edelsteinwasser Herstellung

Reagenzglas, Kristall-Einleiten

Edelsteinwasser Wirkung

besonders kräftig

Chakra Malachit

  • Der Malachit kann für alle Chakren angewendet werden, wirkt jedoch am besten auf dem Herzchakra.

Hauptchakra

Chakren

  • Herzchakra
  • Wurzelchakra, Sakralchakra, Solarplexus Chakra, Herzchakra, Halschakra, Drittes Auge, Kronenchakra

Meditation mit Malachit

In Verbindung mit Azurit kann er bei der Meditation seelische Blockaden lösen.

Sternzeichen Malachit

Der Malachit ist ein wichtiger Hauptstein für die Sternzeichen Steinbock und Wassermann. Dieser Heilstein hilft dem Steinbock dabei Wünsche sowie Gefühle zu verdeutlichen und bringt ihn so mehr Zufriedenheit. Dem Wassermann beschert er Klarheit und steigert sein Selbstbewusstsein. Der Malachit ist aber auch ein wichtiger Nebenstein für die Sternzeichen Stier, Waage und Skorpion. Dem Stier erleichtert er es, mit Situationsveränderungen umzugehen und der Waage hilft er über schwere Zeiten hinweg. Dem Skorpion hilft er dabei, besser mit den eigenen Fehlern umzugehen.

Sternzeichen Hauptstein

Sternzeichen Nebenstein

Wassermann, Steinbock, SkorpionStier, Waage, Skorpion

Sternzeichen Dekadenstein

Sternzeichen Ausgleichsstein

3. Dekade (13.11. – 21.11.)Stier, Waage

Fälschung von Malachit

Stier, Waage

Entstehung von Malachit

Malachit ist ein Kupfercarbonat und bildet sich als Verwitterungsprodukt in der Oxidationszone von Kupferlagerstätten. Dort tritt er häufig mit Azurit auf. Da sich Azurit durch Wasseraufnahme in Malachit verwandeln kann, gibt es Gemische aus beiden Mineralien. Dieses Gemisch wird als Azurit-Malachit bezeichnet. Malachit besteht aus grünen gebänderten Lagen, die je nach Betrachtungswinkel in ihrer Farbe variieren. Malachit besteht bis zu 50 Prozent aus Kupfer, welches letztendlich seine Farbe bestimmt. Als Mineral ist er von Geringerer härte und lässt sich leicht brechen. Er gehört in die Mineralklasse der Carbonate.

Vorkommen Malachit

Hauptländer

Zaire

Länder

weltweit

Häufigkeit

häufig



Schreib einen Kommentar