Mondstein

 

Mondstein

Der Mondstein ist ein Heilstein, der besonders gut für Frauen wirkt. Alles über Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladen, uvm. des Edelsteins Mondstein.

Namen und Synonyme Mondstein

Ceylon Opal, Hecatolith, Wolfsauge

Farbe Mondstein

Familie

transparent, blau, weissFeldspat

Varietäten der Familie

Bedeutung Mondstein

Mondstein ist eine Varietät des Orthoklas und wurde nach seinem bläulich-weißer Schimmer benannt. Dieser Schimmer kommt besonders gut im Cabochon-Schliff zur Geltung und zeigt mitunter auch den begehrten Katzenaugeneffekt. Im Altertum wurde Mondstein als Selenit oder Marienglas bezeichnet. Dabei handelt es sich jedoch um Gips.

Der Mondstein gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Eine Übersicht und Beschreibung der bedeutendsten Edelsteine finden Sie im Beitrag „Top Heilsteine“. In unserem umfassenden Edelsteinlexikon sind sogar über 400 Heilsteine mit Bilder erfasst, die nach Farbe, Herkunft, Wirkung, Bedeutung, Sternzeichen, etc. durchsucht werden können.

Wirkung Mondstein

Mondstein kann, wie der Name schon sagt, bei Mondsüchtigkeit helfen. Dazu sollte er für eine ganze Mondphase unter dem Kopfkissen liegen. Des Weiteren stärkt er die Intuition und intensiviert Gefühle. Dadurch steigert der Mondstein das Einfühlungsvermögen und fördert die Liebe. Mondstein wirkt besonders gut für Frauen. Er schenkt ihnen Lebenskraft, Heiterkeit sowie Ausgeglichenheit und verleiht eine jugendliche Ausstrahlung. Selbst während der Menstruation oder Schwangerschaft. Der Mondstein ist zusätzlich in der Lage Ängste zu lindern.

Ist Mondstein ein Schutzstein?

HIDE

Hildegard von Bingen und Mondstein

HIDE

Aufladen, Entladen, Reinigen Mondstein

Sollte mit Hämatit Trommelsteinen entladen und im Vollmond wieder aufgeladen werden.

Anwendung Mondstein

Sollte für lange Dauer getragen und wiederholt auf Herz und Stirn gelegt werden.

Edelsteinwasser mit Mondstein

Für direkten Kontakt mit Wasser geeignet? ja

Edelsteinwasser Herstellung

Einlegen, Edelsteinschale, Kochen, Wasserdampf, Reagenzglas, Kristall-Einleiten, Edelsteinscheibe

Edelsteinwasser Wirkung

kräftig

Chakra Mondstein

  • Der Mondstein wirkt am besten auf dem Kronenchakra und dem Halschakra.

Hauptchakra

Chakren

  • Kronenchakra, Halschakra
  • Kronenchakra, Halschakra

Meditation mit Mondstein

HIDE

Sternzeichen Mondstein

Der Mondstein ist ein wichtiger Hauptstein für das Sternzeichen Krebs. Der Heilstein öffnet ihm die Augen für die Realität und gibt ihm die nötige Einsicht. Der Mondstein ist aber auch ein wichtiger Nebenstein für die Sternzeichen Wassermann und Schütze. Dem Wassermann verleiht er Naturverbundenheit und verbessert ihm den Kontakt zu Mitmenschen. Dem Schütze beschert er ein ausgeglichenes Gemüt, verleiht ihm Beständigkeit und beflügelt die Fantasie.

Sternzeichen Hauptstein

Sternzeichen Nebenstein

Krebs, FischeWassermann, Schütze

Sternzeichen Dekadenstein

Sternzeichen Ausgleichsstein

3. Dekade (12.7. – 22.7.)n.a.

Fälschung von Mondstein

n.a.

Entstehung von Mondstein

Mondstein ist eine Varietät des Orthoklas und gehört zur Gruppe der Feldspate. Er wird der Mineralklasse der Silikate zugeordnet.

Vorkommen Mondstein

Hauptländer

Sri Lanka

Länder

Australien, Brasilien, Indien, Madagaskar, Birma, Österreich, Sri Lanka, Tansania, USA

Häufigkeit

häufig



Schreib einen Kommentar