Nephrit

 

Nephrit

Nephrit ist ein wichtiger Schutzstein und stärkt die Nieren. Alles über Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladen, uvm. des Edelsteins und Heilsteins Nephrit.

Namen und Synonyme Nephrit

Beilstein, Bitterstein, Grießstein, Kashgar Jade, Nierenstein, Punammustein, Russisch Jade, Wyoming Jade, Fei-Tsui

Farbe Nephrit

Familie

grünJade

Varietäten der Familie

Chloromelanit, Jade, Jadeit, Nephrit

Bedeutung Nephrit

Nephrit ist eine Varietät der Jade. Sein Name kommt von der spanischen Bezeichnung für Jade – „pietra de ijada“ (zu deutsch: Lenden- bzw. Nierenstein). Durch die Übernahme dieser Bezeichnung ins lateinische wurde er als „Lapis nephriticus“ (zu deutsch: Nierenstein) bekannt. Die Namensherkunft des Nephrit geht auf seine Verwendung als Heilstein für Nierenkrankheiten zurück. Jade und Nephrit waren ursprünglich Synonyme für ein und dasselbe Mineral, da diese anfänglich nicht zu unterscheiden waren. Nephrit wurde wie Jade bereit in der Altsteinzeit zu Waffen verarbeitet. Gerade die Ureinwohner Südamerikas, besonders die Maya und Olmeken benutzten Nephrit zur Herstellung wertvoller Kunstgegenstände und Statuen. Ihnen waren gleichzeitig seine Heilwirkungen auf die Nieren bekannt, vom dem seine Namensgebung herrührt. Bei ihnen galt er zusätzlich als Kultstein und Schutzstein und solle vor Verwundung schützen. Auch in China war seine Schutzwirkung bekannt. Sie sollen ihn in Herzform auf der Brust getragen haben damit er so vor inneren und äußeren Verletzungen schützen könne. Selbst die Maori, ein Inselvolk im Südpazifik, stellten aus Nephrit Waffen, Amulette und Ornamente her.

Der Nephrit gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Eine Übersicht und Beschreibung der bedeutendsten Edelsteine finden Sie im Beitrag „Top Heilsteine“. In unserem umfassenden Edelsteinlexikon sind sogar über 400 Heilsteine mit Bilder erfasst, die nach Farbe, Herkunft, Wirkung, Bedeutung, Sternzeichen, etc. durchsucht werden können.

Wirkung Nephrit

Nephrit ist ein Stein der Hoffnung auf Glück. Zusätzlich dient er sehr gut als Schutzstein gegen geistige Feindseligkeiten und hilft in schweren Zeiten die eigene Identität zu bewahren. Des Weiteren ist dieser Heilstein in der Lage Spannungen oder Sorgen abzubauen und dadurch für mehr Ausgeglichenheit und inneren Frieden zu sorgen. Der Nephrit hilft aber auch beim Treffen der richtigen Entscheidungen und kann nachts unter dem Kopfkissen vor Alpträumen schützen.

Ist Nephrit ein Schutzstein?

HIDE

Hildegard von Bingen und Nephrit

HIDE

Aufladen, Entladen, Reinigen Nephrit

Bei Trübung des Nephrit sollte er unter fließendem Wasser entladen und anshcließend in der Sonne wieder aufgeladen werden.

Anwendung Nephrit

Sollte mit direktem Hautkontakt getragen werden. In akuten Fällen wird empfohlen, ihn mit einem Pflaster direkt auf die Nieren zu kleben.

Edelsteinwasser mit Nephrit

Für direkten Kontakt mit Wasser geeignet? ja

Edelsteinwasser Herstellung

Einlegen, Edelsteinschale, Kochen, Wasserdampf, Reagenzglas, Kristall-Einleiten, Edelsteinscheibe

Edelsteinwasser Wirkung

mild

Chakra Nephrit

  • Nephrit wirkt am besten auf dem Herzchakra.

Hauptchakra

Chakren

  • Herzchakra
  • Herzchakra

Meditation mit Nephrit

HIDE

Sternzeichen Nephrit

HIDE

Sternzeichen Hauptstein

Sternzeichen Nebenstein

Krebsn.a.

Sternzeichen Dekadenstein

Sternzeichen Ausgleichsstein

n.a.n.a.

Fälschung von Nephrit

n.a.

Entstehung von Nephrit

Nephrit bildet sich bei der Gesteinsmetamorphose von Serpentinit und Aktinolith. Im Unterschied zum Jadeit handelt es sich hierbei um ein Kalzium-Magnesium Silikat von weicherer Beschaffenheit. Nephrit gehört zur Mineralklasse der Silikate.

Vorkommen Nephrit

Hauptländer

Guatemala

Länder

Alaska, Australien, China, Guatemala, Kanada, Neuseeland, Schweiz, USA

Häufigkeit

häufig



Schreib einen Kommentar