Rubin

 

Rubin

Der Rubin ist seit jeher ein Glücksstein für Liebe und Sexualität. Alles über Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladen, uvm. des Edelsteins und Heilsteins Rubin.

Namen und Synonyme Rubin

Anthrax, Demantspat, Harmophan, Hartspat, Karfunkel, Smyris, Taubenblut

Farbe Rubin

Familie

rotKorund

Varietäten der Familie

Rubin, Sternrubin

Bedeutung Rubin

Rubin erhielt seinen Namen aufgrund seiner Farbe, der sich aus dem lateinischen Wort „rubeus“ (rot) ableitet. Zuvor wurde er als Karfunkel bezeichnet, was im Mittelalter ein allgemeiner Begriff für rote Edelsteine wie Granat, Spinell oder Rubin war. In Indien wurden Rubine als Talisman genutzt und für alte Steinsammler galt er als Stein aller Steine, welcher dir Kraft aller gesamten Edelsteine in sich vereine. Auch die alten Griechen sahen in ihm die Mutter aller Edelsteine. Aristoteles schrieb über ihn: „Einer ist rot wie reines Blut und heißt Rubin. Dies ist der beste von allen“. Er wurde sogar schon im alten Testament erwähnt und galt als Sinnbild des königlichen Stammes Juda. Rubin gilt seit jeher als Glücksstein der Liebe, denn er vereint die geistige Liebe mit der körperlichen. Somit ist er ein bedeutender Heilstein in der Patnerschaft. Neben dieser Bedeutung ist er auch als Glücksstein gegen Böses bekannt. Er soll im Mittelalter durch das dunkler Werden vor der Pest gewarnt haben. Auch Hildegard von Bingen beschrieb Heilwirkungen bei Fieber und Kopfschmerzen. Er zählt zu den seltensten und mit Diamant und Saphir zu den härtesten aller Edelsteine.

Der Rubin gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Eine Übersicht und Beschreibung der bedeutendsten Edelsteine finden Sie im Beitrag „Top Heilsteine“. In unserem umfassenden Edelsteinlexikon sind sogar über 400 Heilsteine mit Bilder erfasst, die nach Farbe, Herkunft, Wirkung, Bedeutung, Sternzeichen, etc. durchsucht werden können.

Wirkung Rubin

Der Rubin ist einer der stärksten Heilsteine für die Liebe und Sexualität. Denn er wirkt vitalisierend und macht dynamisch. Durch den Rubin kehren Wünsche und Sehnsüchte wieder in den Alltag zurück. Der Mut zum Ausleben dieser Wünsche wird stärker. Sexuelle Probleme können durch den Freiheit spendenden Rubin aufgelöst werden. Der Edelstein schenkt Lebenskraft, Hingabe, aber auch Moral und Entschlossenheit. Er unterstützt uns dabei, die eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu entfalten, dabei aber auch die eigenen und die Grenzen des Partners auszuloten und zu respektieren. Auf diese Weise bringt dieser Edelstein uns der Selbstverwirklichung näher und fördert zusätzlich die Sensibilität in Beziehungen. Dies ist auch der Grund, warum er häufig als Glücksstein der Liebe bezeichnet wird. Neben diesen Fähigkeiten wird der Rubin seit jeher als Schutzstein gegen das Böse genommen.

Ist Rubin ein Schutzstein?

HIDE

Hildegard von Bingen und Rubin

HIDE

Aufladen, Entladen, Reinigen Rubin

Sollte zweimal pro Monat unter fließendem Wasser entladen und anschließend für zwei Stunden in der Sonne wieder aufgeladen werden.

Anwendung Rubin

Sollte direkt mit Hautkontakt getragen werden. Besonders gut soll der Rubin auf das Wurzelchakra wirken. Dabei sollte man ihn mehrmals in der Woche für einige Minuten auf das Chakra legen.

Edelsteinwasser mit Rubin

Für direkten Kontakt mit Wasser geeignet? ja

Edelsteinwasser Herstellung

Einlegen, Edelsteinschale, Kochen, Wasserdampf, Reagenzglas, Kristall-Einleiten, Edelsteinscheibe

Edelsteinwasser Wirkung

besonders kräftig

Chakra Rubin

  • Der Rubin wirkt am besten auf dem Wurzelchakra und dem Herzchakra.

Hauptchakra

Chakren

  • Wurzelchakra
  • Wurzelchakra, Herzchakra

Meditation mit Rubin

Durch die Meditation kann er seelische Blockaden lösen.

Sternzeichen Rubin

Der Rubin ist ein wichtiger Hauptstein für das Sternzeichen Widder. Dieser Edelstein fördert seine Kreativität und hilft ihm bei der Verwirklichung seiner Ziele. Zudem verbessert er seine Leidenschaft in Partnerschaften. Der Rubin ist aber auch ein wichtiger Nebenstein für die Sternzeichen Jungfrau und Skorpion. Der Jungfrau schenkt er Lebenskraft und dem Skorpion verbessert er die Liebe in Partnerschaften.

Sternzeichen Hauptstein

Sternzeichen Nebenstein

WidderJungfrau, Skorpion

Sternzeichen Dekadenstein

Sternzeichen Ausgleichsstein

2. Dekade (31.3. – 9.4.)n.a.

Fälschung von Rubin

n.a.

Entstehung von Rubin

Rubin ist eine rote Varietät des Korund. Er wird überwiegend in magmatischen Gesteinen wie Pegmatiten oder Granit, aber auch in metamorphen Gesteinen wie Marmor oder Gneisen gefunden. Ebenso kommt er in Seifen als Flussablagerung vor. Von dort stammen auch die begehrtesten Rubine. Seine charakteristisch rote Farbe kommt aufgrund besonderer Ionisation des enthaltenen Chrom zustande, welches im Normalfall für Grüntöne sorgt. Rubin gehört zur Mineralklasse der Oxide.

Vorkommen Rubin

Hauptländer

Birma

Länder

Afghanistan, Brasilien, China, Indien, Kenia, Birma, Norwegen, Pakistan, Sri Lanka, Tansania, Thailand

Häufigkeit

häufig



Schreib einen Kommentar