Sternzeichen Heilstein-Zuordnung 

Edelsteine des Skorpion

Dem Skorpion sind je nach Geburtsdatum die Edelsteine Malachit, Türkis und Amazonit als stärkende Geburtssteine zugeordnet.

Geburtssteine der Dekaden und Ausgleichsteine für den Skorpion

Die Edelsteine für den Skorpion bestehen aus den Geburtssteinen und den Ausgleichsteinen. Die Geburtssteine fördern und unterstützen die typischen Stärken des Zeichens. Sie werden den drei Dekaden des Zeichens zugeordnet:

  1. 23. Oktober bis 2. November: Malachit
  2. 3. November bis 12. November: Türkis (Hauptstein des Tierkreiszeichens Skorpion)
  3. 13. November bis 21. November: Amazonit

Die Ausgleichsteine – Chrysopras, Fluorit und Rubin in Zoisit – wirken harmonisierend auf typische Schwächen und Ungleichgewichte.

Sternzeichen Edelsteine Zuordnung

Dem Skorpion ( 23. Oktober bis 21. November) werden vor allem blaugrüne, dem Thymuschakra entsprechende Heilsteine als Geburtssteine zugeordnet. Der Heilstein der zweiten (mittleren) Dekade – der Türkis – ist zugleich der Geburtsstein (Hauptstein) für alle Skorpiongeborenen, denn in dieser Phase sind die typischen Eigenschaften des Skorpion am meisten ausgeprägt.

1. Dekade (23. Oktober bis 2. November)

malachitDer Malachit kann dem Skorpion verborgene Seiten sichtbar machen. Er steigert seine Wahrnehmungsfähigkeit und verbessert die Konzentration. Der Malachit lässt den Skorpion an Herausforderungen wachsen.

2. Dekade (3. November bis 12. November)

tuerkisDer Türkis ist der Hauptstein aller Skorpiongeborenen. Ein Thema des Skorpion ist es, sich seinen eigenen Dämonen zu stellen. Der Türkis kann ihm dabei helfen, sein Innerstes zu ergründen – er führt das Zeichen zu seinen Ursprüngen zurück und hilft Blockaden zu lösen, indem er dem Skorpion den Mut vermittelt, seine Ängste zu überwinden.

3. Dekade (13. November bis 21. November)

amazonitDer Amazonit ist der Stein der dritten Dekade des Skorpions. Er unterstützt das leidenschaftliche Zeichen darin, gesellschaftliche Konventionen und innere Widerstände zu überwinden.

 Ausgleichsteine für typische Schwächen

Treten beim Skorpion typische Schwächen in den Vordergrund, dann braucht er statt des Geburtssteins einen Ausgleichstein, den er tragen sollte, bis seine Konstellation wieder im Gleichgewicht ist.

chrysoprasDer Skorpion neigt zu Misstrauen. Er wirkt oft kühl und distanziert und ihm fehlen Vertrauen und Offenheit, die ihm der Chrysopras vermitteln kann, damit aus einem gesunden Misstrauen, keine übertriebene Grundhaltung wird.
fluoritDer Skorpion strebt nach tiefer Erkenntnis, dabei strömen viele schwer zu verarbeitende Eindrücke und Erfahrungen auf ihn ein, woraus sich manchmal ein zwanghaftes Denken und Handeln entwickelt, mit dem der Skorpion versucht, eine Struktur in seine Erkenntnisse zu bringen. Er braucht dann einen Stein wie den Fluorit, der ihm geistige Beweglichkeit verleiht.
In seiner Entwicklung macht der Skorpion immer einmal wieder Krisen und innere Kämpfe durch, die ihm schwer zu schaffen machen. Um diesen in Zukunft aus dem Weg zu gehen, neigt das Zeichen dazu, anschließend an der Oberfläche zu bleiben, um erneute Krisen zu vermeiden. Er braucht dann den Rubin in Zoisit, der ihm Zuversicht und die Fähigkeit vermittelt, Erfahrungen gut zu verarbeiten und in leben zu übertragen.

Weitere Informationen und ein Überblick über alle Sternzeichen und die zugeordneten Edelsteine finden sich im Beitrag Sternzeichen und Edelsteine.

Die wichtigsten Edelsteine des Skorpions

Das Sternzeichen Skorpion profitiert von den dem Thymuschakra entsprechenden Edelsteinen Malachit, Türkis und Amazonit. Chrysopras, Fluorit und Rubin in Zoisit wirken als Ausgleichsteine harmonisiserend auf den Skorpion bei seiner beständigen Suche nach tieferen Erkenntnissen.

Geburtsstein und Dekadensteine des Skorpions

Der Skorpion wird mit den elf übrigen Tierkreiszeichen in einem 360 Grad Kreis angeordnet, von dem er 30 Prozent umfasst. Diese 30 Prozent werden wiederum in drei Dekaden von jeweils 10 Grad (eine Dekade entspricht demnach rund zehn Tagen) aufgeteilt. In jeder Dekade sind die typischen Eigenschaften des Skorpions unterschiedlich ausgeprägt bzw. akzentuiert. So werden den drei Dekaden auch verschiedene Steine zugeordnet, die sogenannten Dekadensteine. Die Zuordnung der Edelsteine zu den Dekaden des Skorpions beruhen auf gemeinsamen Eigenschaften von Steinen und den Phasen des Tierkreiszeichens und stehen in enger Verbindung zum Skorpions als Zeichen des Thymuschakras und der zugehörigen FarbeTürkis. Die drei Dekaden entsprechen Kopf (1. Dekade), Herz (2. Dekade) und Basis (3. Dekade) des Chakras. In der zweiten Dekade treten die typischen Eigenschaften des Skorpions am deutlichsten hervor. Damit ist der entsprechende Stein zugleich der Geburtsstein (Hauptstein) für alle Skorpiongeborenen.

Abhängig von genauem Geburtstag und -ort kann man auch eine genauere Zuordnung von Stein und Sternzeichen vornehmen, doch die Zuordnung von Dekadensteinen ist in der Regel ausreichend genau.

Skorpion und Thymuschakra

Das dem Skorpion zugeordnete Thymuschakra gehört zu den Nebenchakren. Es sitzt mittig zwischen dem Solarplexus und dem Herzchakra. Das Thymuschakra steht für Selbstschätzung, Selbstwert, inneren Frieden und Schätzung des Lebens. Der Wert des Lebens ist auch ein großes Thema für den Skorpion, der in eine Zeit geboren wird, in der die äußere Natur stirbt und nur die Samen bleiben, die den Keim neuen Lebens in das nächste Jahr tragen sollen. Die Farbe des Thymuschakras ist ein helles Türkis. Damit sind auch Steine dieser Farbe für den Skorpion von besonderer Bedeutung und stärken sein Verlangen nach dem elementaren Wissen um Leben und Tod.

Charaktereigenschaften Skorpion

In der Zeit des Skorpions nehmen viele Dinge zumindest äußerlich ein Ende. Die Natur stirbt. Die Pflanzen geben ihre Lebenskraft ihren Samen, um diese in das nächste Jahr zu tragen. Vergänglichkeit ist damit ein großes Thema in dieser Zeit. Mit ihr setzt sich der Skorpion auseinander und kommt zu dem Schluss, dass der Samen, in dem wir weiter leben, in unserem Geist zu finden ist. Der Skorpion bewahrt in sich das elementare Wissen um Geburt, Tod, Wiedergeburt und Unsterblichkeit. Um dieses Wissen zu verinnerlichen, dringt der Skorpion hinter die materielle Welt. Mit Ausdauer und Willenskraft setzt sich der Skorpion ohne Kompromisse für überpersönliche Ziele und Ideale ein. Dabei schont er auch sich selbst nicht. Ihm ist ein starkes Streben nach Wahrheit zu eigen, das ihm hilft Widerstände und nicht zuletzt sein eigenes Ego zu überwinden. Der Skorpion braucht starke Steine, die ihn bei diesem Streben unterstützen. Die Edelsteine des Skorpions sollten abhängig von der Dekade und der vorwiegenden Charaktereigenschaften gewählt werden.

Stärken des Skorpions (im Gleichgewicht)

Ist der Skorpion im Gleichgewicht, kann der passende Stein abhängig von der Geburtsdekade gewählt werden, um die Stärken des Sternzeichens zu unterstützen.

Das Sternzeichen Skorpion hat einen sehr auffälligen Charakter, denn er ruht, wie kaum ein anderes Sternzeichen, sehr in sich und verkörpert so Stärke und Mut. Diese Eigenschaften wirken sehr anziehend auf andere Sternzeichen, weshalb der Skorpion sich häufig mit vielen Menschen umgibt und sehr beliebt ist. Skorpione sind immer auf der Suche nach mehr Wissen, mehr Energie und mehr Erfahrungen. Sie lieben es, leidenschaftlich im Moment zu sein und opfern sich gerne für ihre Freunde und Partner. Oft wird dem Skorpion unterstellt, er sei manipulativ und hinterlistig. Das mag daher rühren, dass sich der Skorpion zum einen nur selten wirklich offenbart und zum anderen, weil er sich nicht scheut, sich mit seinen seelischen Abgründen auseinander zu setzen. Er erkennt das Negative in sich und arbeitet daran. Das mag in manchem Mitmenschen die Angst bewirken, der Skorpion könne auch die schlechten Seiten seines Gegenübers erkennen und ausnutzen. Doch meist ist das Gegenteil der Fall. Nicht umsonst finden sich viele Skorpione in therapeutischen und beratenden Berufen. Die Dekadensteine des Skorpions sollten die Stärke des Skorpions, sich mit den Tiefen der Seele auseinander zu setzen unterstützen, denn bleibt der Skorpion an der Oberfläche, läuft er tatsächlich Gefahr, sein Wissen in unangebrachter Weise zu nutzen.

Geburtssteine des Skorpions

Zu den typischen Eigenschaften des Skorpions passen besonders  gut Steine, die dem Thymuschakra und seinen Eigenschaften entsprechen. Dies sind blaugrüne bzw. türkisfarbene, geheimnisvoll wirkende Steine, die

In der ersten Geburtsdekade (23.10. bis 2.11.) ist der Malachit der wichtigste Stein des Skorpions. Der Malachit gibt dem Skorpion Kraft und stärkt die Fähigkeit,zu erkunden und zu ergründen, was hinter der materiellen Welt verborgen liegt. In der zweiten Dekade (3.11. bis 12.11.) ist der Türkis der Stein des Skorpions und damit auch der Hauptstein aller Skorpiongeborenen.  Der Türkis unterstützt besonders den Weg zur Selbsterkenntnis des Skorpions der zweiten Dekade. In der dritten Dekade (13.11. bis 21.11.) fördert der Amazonit die besondere Ausstrahlung und die Leidenschaft des Skorpions.

Weitere Einzelheiten zum Skorpion in den drei Dekaden und seinen Dekadensteinen und ihrer Wirkung im Detail sind im Artikel Geburtssteine Sternzeichen Skorpion zu finden.

Typische Herausforderungen des Skorpions (im Ungleichgewicht)

Um den Fluss des Lebens, die Weisheiten von Vergänglichkeit und Unsterblichkeit, von Werden und Vergehen zu erkennen und zu akzeptieren, muss der Skorpion einsehen, dass er den natürlichen Gang der Welt nicht mit Macht und Manipulation aufhalten kann. Der zu Extremen neigende Skorpion hat hierzu einen Hang, wenn er zu sehr der materiellen Welt verhaftet bleibt. Im anderen Extremfall erlebt er sich als hilfloses Opfer des Schicksals. Ein Ausgleichstein für den Skorpion sollte demnach die Entwicklung dieses Zeichens dahingehend unterstützen dass er Leben und Tod nur als äußere Formen begreift und sein Bewusstsein auf andere Ebenen aufschwingt.

Skorpione suchen beständig nach dem wahrhaftigen, reinen Glück, was ihnen oft Enttäuschungen einbringt. Dadurch werden sie vorsichtiger, was wiederum kühl und berechnend auf andere wirken kann. Ihre Suche nach dem einen, wahren Glück bringt Skorpione auch dazu, Freundschaften schneller aufzugeben, wenn ihre Bedürfnisse nicht befriedigt werden. Für seine Umgebung ist der Skorpion somit nur schwer zu fassen, da er zwar viel Hoffnung in anderen wecken kann, jedoch nur für wenige dauerhaft erfüllt. Damit können auch Ausgleichsteine nötig werden, die dem Skorpion eine gewisse Bodenhaftung und Verbindlichkeit vermitteln, seine Ausdauer und Geduld stärken. Skorpione können durch ihre Ausgleichsteine zudem eher verzeihen und sind dadurch schneller bereit ihr Glück im Gegebenen zu finden, als es weiterhin nur in der Ferne zu suchen.

Ausgleichsteine für den Skorpion

Chrysopras (Offenheit), Fluorit (Unabhängigkeit/Unbeschwertheit) und Rubin in Zoisit (Hoffnung/Zuversicht/Beständigkeit) sind die wichtigsten Ausgleichsteine für das Sternzeichen Skorpion. Da es theoretisch unendlich viele Ungleichgewichte geben kann, sollte man, wenn man sich bei den typischen Formen nicht wiederfindet, zunächst dem Ungleichgewicht auf den Grund gehen und es im Detail bestimmen und anschließend anhand dieser Kenntnisse den passenden Stein mit Hilfe eines guten Fachbuchs, eines Fachhändlers oder Steintherapeuten bestimmen.

Weitere Information zu den typischen Ungleichgewichten des Skorpions und seinen Ausgleichssteinen finden sich im Beitrag Skorpion Ausgleichsteine.

Quellen:

1. Gienger, Michael: Heilsteine. 430 Steine von A-Z. Neue Erde Verlag. Saarbrücken, 2011.

2. Hall, Judy: The Crystal Bible. A definitive guide to crystals and their uses. Walking Stick Press, 2003.

3. Melody: Love is in the Earth – The Crystal and Mineral Encyclopedia, Earth-Love Publishing House, 2008

4. Newerla, Barbara: Sterne und Steine. Der passende Stein für jedes Tierkreiszeichen. Neue Erde Verlag. Saarbrücken, 2001.

Anmerkung: Wir sind bei der Zuordnung der Ausgleichsteine insbesondere Barbara Newerla gefolgt. Die Zuordnung der Dekadensteine/Geburtssteine haben wir aufgrund eigener Erfahrungen selbständig entwickelt.




Schreib einen Kommentar