Edelsteinwasser Herstellung – Vorbereitung

Zubereitung 

Edelsteinwasser Herstellung – Vorbereitung

Edelsteinwasser Herstellung: Eine Checkliste der wichtigsten Utensilien und Tipps zum richtigen Herstellen von Edelsteinwasser. Die gründliche Vorbereitung.

Checkliste zur einfachen Herstellung von Edelsteinwasser:

Folgende Utensilien empfehlen sich zum Herstellen von Edelsteinwasser. Die Punkte 1 – 3 sind dabei elementar wichtig. Legen Sie größten Wert auf ein sauberes Gefäß, saubere geeignete Edelsteine und ein qualitativ hochwertiges Wasser! Die Punkte 4 – 11 sind für eine äußerst genaue Herstellung gedacht und nicht unbedingt notwendig.

  1. Man benötigt Edelsteine, die für Edelsteinwasser unbedenklich sind
  2. Wasser mit sehr guter bis guter Informierbarkeit
  3. Ein großes klares Glasgefäß ohne Gravuren, Aufdrucke oder Einfärbungen
  4. Pinsel oder Bürste zur mechanischen Reinigung
  5. Hochprozentiger Alkohol zum Desinfizieren
  6. Zwei saubere Tücher
  7. Amethyst-Druse oder Salzschale zur energetischen Reinigung
  8. Holzzange
  9. Sieb (Teesieb oder Kaffeesieb, neu), Glastrichter mit Filterpapier zum Abgießen und Filtern
  10. Eine blau oder violett getönte Glasflasche zur Lagerung
  11. evtl. Alkohol zum Haltbarmachen (für eine längere Aufbewahrung)

Checkliste für alternative Herstellverfahren von Edelsteinwasser

Siehe dazu den Beitrag Herstellmethoden.

  1. unbeschichteter Kochtopf
  2. Reagenzglas oder Glaszylinder
  3. möglichst klare Bergkristalle
  4. Edelstein-Platten
  5. Edelstein-Schalen

Wirkung von Wassersteinen durch die richtige Herstellung erhöhen

Wenn man Edelsteinwasser selbst herstellen möchte, sollte man vorab eine angenehme und stressfreie Umgebung schaffen. Dies ist nicht nur für das persönliche Empfinden wichtig, sondern auch für die Wirkung der Edelsteine, die Informationen der Umgebung aufnehmen und wiederum in das Edelsteinwasser abgeben können. Auch die Utensilien, die man je nach Herstellungsweise verwenden möchte, sollten ausgiebig gereinigt werden, um unerwünschte Informationen, aber auch Keime und Bakterien im Edelsteinwasser zu vermeiden. Gefäße, die mit dem Edelsteinwasser in Berührung kommen, sollten desinfiziert und mehrfach von Spülmittelrückständen befreit werden, dies geht am besten durch fließendes Wasser, zuletzt durch eine Spülung mit dem für das Edelsteinwasser verwendeten Basiswasser.

Grundsätzlich sollte bei der Vorbereitung zur Herstellung von Edelsteinwasser umsichtig vorgegangen werden, um die Herstellung nicht zu verfälschen oder gar ungeeignete Steine zu verwenden. 




Schreib einen Kommentar