Vorkommen von Edelsteinen 

Vorkommen

Verbreitung, Gewinnung & Eigenschaften von über 380 Heilsteine Arten im Edelsteinlexikon sowie im Überblick. Vorkommen von Opal, Diamant und Jade bis Achat.

Edelsteine Lagerstätten

Alle Edelsteine in der Welt entstehen unter ganz speziellen Bedingungen, sog. Bildungsprinzipien. Das sind chemische und physikalische Prozesse, die oft schon vor Millionen von Jahren dazu geführt haben, dass ein Edelstein entsteht. Die Entstehung der ältesten gefundenen Edelsteine (Diamanten) liegt sogar bis zu 4,2 Milliarden Jahre zurück. Doch auch heute werden irgendwo in der Welt neue Edelsteine gebildet, denn die Erde ist stetig in Bewegung.

Einen Edelstein findet man nur selten einzeln. Oft treten Edelsteine in sog. Lagerstätten auf. Das sind Orte, die eine große Anzahl von einer Edelsteinart aufweisen. Dabei unterscheidet man eine primäre Lagerstätte, der Ort an dem der Edelstein tatsächlich gebildet wurde und eine sekundäre Lagerstätte, ein Ort, an den der Edelstein durch Wasser gebracht wurde, z.B. Flussbetten. Diese Orte findet man häufig anhand bestimmter Gesteinsfamilien, die in ihren Entstehungsbedingungen parallelen zu den Edelsteinen aufweisen. Diamanten findet man z.B. häufig bei den Gesteinen Kimberlit und Lamproit.

Edelsteinlexikon Vorkommen

An welchen Orten die einzelnen Edelsteine, Heilsteine bzw. Halbedelsteine vorkommen, ist im Edelsteinlexikon aufgeführt. Im Folgenden ein kurzer Überblick für einige sehr bekannte Edelsteine.

Vorkommen Opal

Der Edelstein Opal kommt nur in sehr wenigen Orten in der Welt vor. Die meisten heute abgebauten Opale stammen aus Australien (etwa 95 %). In Australien gibt es im sog. großen artesischen Becken riesige Lagerstätten des Opals. Dort war vor Millionen von Jahren ein Ozean, der ausgetrocknet ist und große Mengen von Kieselsäure hinterlassen hat, aus der dann nach langer Zeit Opal wurde. Auch Chalcedon ein Begleitmineral des Opals wird dort gefunden.

Vorkommen Achat

Der Edelstein Achat ist ein häufig vorkommendes Mineral. Auch dieser Stein ist aus Kieselsäure entstanden und daher mit dem Opal und dem Chalcedon verwandt. Dieser Stein kommt jedoch meist in ehemaligen Vulkangebieten vor. In Deutschland gibt es noch heute Lagerstätten des Achats. Besonders Idar-Oberstein wurde wegen seiner großen Achatfunde bekannt. Diese Lagerstätte ist jedoch bereits ausgeschöpft. Neben Deutschland kommt der Achat aber auch u. a. in Tschechien, Uruguay, Australien und im derzeitigen größten Abbaugebiet; Südbrasilien, vor.

Vorkommen Diamant

Nach dem Diamant wird anders als nach vielen anderen Edelsteinen heute systematisch gesucht, da es für diesen Stein absehbar dauerhaft gute Marktpreise gibt. Die größten Fundstätten von Diamanten waren in der Vergangenheit Indien. Dann kam Brasilien hinzu, später dann Afrika. Heute kommen die größten Diamantenfunde aus Australien, jedoch handelt es sich dabei größtenteils um eine schlechtere Diamantqualität. Die reinsten und somit hochwertigsten Diamanten stammen aus Namibia. Da die Nachfrage nach Diamanten größer ist als das Angebot, wird fieberhaft nach neuen Diamantvorkommen gesucht. In Nordamerika, Russland und China wurden bereits Lagerstätten entdeckt. Deutschlands Diamantvorkommen im Erzgebirge und in Bayern sind dagegen verschwindend gering.

Vorkommen Jade

Jade kommt als Jadeit und Nephrit in reinster Form besonders in Vulkannähe vor. Daher sind die Fundstätten der Jade im pazifischen Feuerring besonders groß. Abbaugebiete der Jade sind vor allem Kalifornien, Myanmar, wo die qualitativ hochwertigste Jade her stammt, Kanada oder Japan. All diese Regionen sind Grenzregionen von zwei auf einander treffenden tektonischen Platten. Auch in Teilen Süddeutschlands (Schlesien) wurde Jade gefunden, was ebenfalls durch die Nähe zweier auf einander treffender Platten zu erklären ist.

Vorkommen Onyx

Der Onyx ist ein sehr seltener Edelstein, der jedoch bereits im Mittelalter bekannt war. Er ist eine Varietät des Chalcedon aus der Familie der Quarze. Die größten Fundorte des Onyx` finden sich im Jemen, Brasilien, Madagaskar oder Pakistan. Da sich der schwarze Achat, wie er auch genannt wird, kaum noch finden lässt, ist der Onyx besonders von Nachahmungen betroffen.

Vorkommen Bernstein

Der Bernstein ist ein organisch entstandener Edelstein. Es gibt ihn in verschiedenen Farben. Neben dem bekannten gold-gelben Bernstein von der Ostsee oder aus Sachsen, gibt es auch den blauen Bernstein aus der Dominikanischen Republik.

Bernstein ist ein sehr häufig vorkommender Edelstein. Die Hauptabbaugebiete des Bernsteins befinden sich im Raum um Kaliningrad in Polen. Bernstein wird jedoch auch in der bereits erwähnten Dominikanischen Republik, Myanmar, Mexiko und Japan gefunden.

Vorkommen Saphir

Der Edelstein Saphir, der eine Varietät des Minerals Korund ist, kommt nur in wenigen Gebieten auf der Welt vor. Die größten Lagerstätten von Saphiren waren bis vor einiger Zeit noch Indien und Sri Lanka, heute sind es jedoch vor allem Madagaskar, das sehr hochwertige Saphire hat, aber auch die USA, Australien und Nigeria in denen Saphire gefunden werden.

Die Vorkommen der Edelsteine in der Welt sind insgesamt bereits sehr gut erschlossen. Trotz des stetigen Bildungsprozesses von Edelsteinen, ist jedoch die Menge der Edelsteine auf der Erde endlich. Besonders beim Diamant werden Kriege geführt, um an die wenigen Lagerstätten zu kommen. Der Kauf eines teuren Edelsteins sollte daher immer auch moralisch hinterfragt werden.

Eine Übersicht der 20 wichtigsten Heilsteine finden sie im Beitrag „Top Heilsteine„. Hier entsteht in kürze ein umfassendes Lexikon.



Schreib einen Kommentar