Bergkristall – Phantomquarz

Der Phantomquarz stärkt die Willenskraft und schützt das Lymphsystem. Alles über Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladen, uvm. des Heilsteins Phantomquarz.

Namen und Synonyme Bergkristall – Phantomquarz

HIDE

Farbe Bergkristall – Phantomquarz

Familie

weiss, transparentBergkristall

Varietäten der Familie

Bergkristall, Bergkristall – Abzieherkristall, Bergkristall – Doppelender, Bergkristall – Dow-Kristall, Bergkristall – Fadenquarz, Bergkristall – Fensterkristall, Bergkristall – Generatorkristall, Bergkristall – Harmoniekristall, Bergkristall – Herkimer Diamant, Bergkristall – Laserkristall, Bergkristall – Medialer Kristall, Bergkristall – Nadelquarz, Bergkristall – Phantomquarz, Bergkristall – Phantomquarz mit Chlorit, Bergkristall – Sammelkristall, Bergkristall – Skelettquarz, Bergkristall – Tabularkristall, Bergkristall – Transmitterkristall

Bedeutung Bergkristall – Phantomquarz

Der Bergkristall – Phantomquarz gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Eine Übersicht und Beschreibung der bedeutendsten Edelsteine finden Sie im Beitrag „Top Heilsteine“. In unserem umfassenden Edelsteinlexikon sind sogar über 400 Heilsteine mit Bilder erfasst, die nach Farbe, Herkunft, Wirkung, Bedeutung, Sternzeichen, etc. durchsucht werden können.

Wirkung Bergkristall – Phantomquarz

Der Phantomquarz spendet Mut, Willenskraft und die Ausdauer um schlechte Gewohnheiten oder Sucht abzulegen. Er verbessert das Denkvermögen, die Wahrnehmung und die Konzentration. Auf diese Weise steht Phantomquarz bei Ängsten zur Seite, schützt vor schlechten Einflüssen und hilft bei der Bewältigung vergangener Erfahrungen. Phantomquarz löst Blockaden und lässt Grenzen überwinden.

Ist Bergkristall – Phantomquarz ein Schutzstein?

HIDE

Hildegard von Bingen und Bergkristall – Phantomquarz

HIDE

Aufladen, Entladen, Reinigen Bergkristall – Phantomquarz

Einmal pro Woche unter fließendem lauwarmem Wasser entladen und zum Aufladen in die Sonne legen.

Anwendung Bergkristall – Phantomquarz

Je größer der Bergkristall, umso kräftiger wirkt er. Dabei sollte er direkt auf die entsprechenden Körperstellen aufgelegt, die Spitze auf die entsprechenden Stellen gerichtet oder als Bergkristallwasser. Genauso eignet er sich als Amulett oder um überschüssige Energien abfließen zu lassen. Dazu sollte seine Fläche über die entsprechende Stelle von der Körpermitte nach außen gestrichen werden. Es wird empfohlen, einen Bergkristall immer für den gleichen Zweck zu verwenden. Bergkristall verstärkt die Wirkung aller anderen Steine und mäßigt zu intensive Steine.

Edelsteinwasser mit Bergkristall – Phantomquarz

Für direkten Kontakt mit Wasser geeignet? ja

Edelsteinwasser Herstellung

Einlegen, Edelsteinschale, Kochen, Wasserdampf, Reagenzglas, Kristall-Einleiten, Edelsteinscheibe

Edelsteinwasser Wirkung

HIDE

Chakra Bergkristall – Phantomquarz

  • Phantomquarz ist je nach Bedarf für alle Chakren anwendbar.

Hauptchakra

Chakren

  • Wurzelchakra, Sakralchakra, Solarplexus Chakra, Herzchakra, Halschakra, Drittes Auge, Kronenchakra
  • Wurzelchakra, Sakralchakra, Solarplexus Chakra, Herzchakra, Halschakra, Drittes Auge, Kronenchakra

Meditation mit Bergkristall – Phantomquarz

Phatomquarz ist ein Stein für die Aura. Es reicht, wenn er für die Meditation einfach in die Nähe gelegt wird. Dadurch ermöglicht er Rückblicke in die Vergangenheit. Ebenso kann er bei seelischen Schmerzen und Suchtkrankheiten helfen.

Sternzeichen Bergkristall – Phantomquarz

HIDE

Sternzeichen Hauptstein

Sternzeichen Nebenstein

n.a.n.a.

Sternzeichen Dekadenstein

Sternzeichen Ausgleichsstein

n.a.n.a.

Fälschung von Bergkristall – Phantomquarz

n.a.

Entstehung von Bergkristall – Phantomquarz

Bergkristall ist ein Quarz in seiner reinsten Form und bildet sich hydrothermal bei der Abkühlung und Kristallisation vom fremdstofffreien Siliciumdioxid. Eine Besonderheit an ihm sind seine unterschiedlichen Wachstumsformen und Wachstumsphasen, die sich über Zeiträume von Tausenden von Jahren hinziehen können. Ebenfalls sind die unterschiedlichen Kristallformen ausschlaggebend für die Varietätenvielfalt des Bergkristalls. Bergkristall gehört zur Mineralklasse der Oxide. Besonderheit des Bergkristalls: Diese können in verschiedene Drehrichtungen wachsen und werden zusätzlich in rechtsdrehende und linksdrehende Kristalle unterschieden. In der Steinheilkunde spielt die innere Struktur insofern eine Rolle, da diese den Energiefluss in verschiedene Richtungen ableiten und Einfluss auf die nachgesagten Heilwirkungen nehmen kann. Die rechtsdrehenden Kristalle (männliche Kristalle mit zugesprochenen Yang Eigenschaften) lassen sich durch ihre spitz zulaufende Spitze erkennen. Linksdrehende Kristalle (weibliche Kristalle mit Ying Eigenschaften) können durch ihre kantigen Spitze unterschieden werden. Im Allgemeinen ist man davon überzeugt, männliche und weibliche Kristalle üben ihre stärkste Wirkung auf das jeweils andere Geschlecht aus. Andernfalls stärken sie auch die typischen Eigenschaften des eigenen Geschlechts. Zudem ist die Ansicht, dass rechtsdrehende Kristalle grundsätzlich eine zulaufende Spitze, und linksdrehende Kristalle eine Kante als Spitze haben nicht immer zutreffend. Der Unterschied in den Heilwirkungen besteht zum Beispiel darin, dass rechtsdrehende Kristalle den Stoffwechsel sowie die Nerven anregen und somit bei Lähmungen behilflich sein können. Ebenso stärken sie die Fantasie und Entscheidungsfähigkeit. Linksdrehende Kristalle hingegen können bei Spannungen, Schmerzen und Blockaden behilflich sein und kühlen. Zudem sollen sie die seelischen Hintergründe einer Krankheit aufdecken. Es gibt noch neutrale Kristalle, die keinerlei Drehrichtung aufweisen. Sie können das Potenzial stärken und dieses richtig ausnutzen lassen.

Vorkommen Bergkristall – Phantomquarz

Hauptländer

Brasilien

Länder

Weltweit, Brasilien, Madagaskar, USA, Mexiko, Russland, Indien, Österreich, Schweiz

Häufigkeit

häufig



Schreib einen Kommentar