Biotit

Der Biotit sorgt für Wohlbefinden und hilft bei Stress. Alles über Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladen, uvm. des Heilsteins Biotit.

Namen und Synonyme Biotit

Dunkelglimmer, Magnesiumeisenglimmer, Gebärender Stein

Farbe Biotit

Familie

braun, schwarzGlimmer

Varietäten der Familie

Bedeutung Biotit

Biotit wurde nach dem franz. Physiker Biot benannt. Er gehört in die Familie der Glimmer. In der Steinheilkunde ist er als „Gebärender Stein“ bekannt.

Der Biotit gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Eine Übersicht und Beschreibung der bedeutendsten Edelsteine finden Sie im Beitrag „Top Heilsteine“. In unserem umfassenden Edelsteinlexikon sind sogar über 400 Heilsteine mit Bilder erfasst, die nach Farbe, Herkunft, Wirkung, Bedeutung, Sternzeichen, etc. durchsucht werden können.

Wirkung Biotit

Biotit steigert die Kreativität und die Intuition in der Entscheidungsfindung. Zusätzlich beschert er mehr Eigenständigkeit und Tatkraft. Biotit hilft gegen stressbedingte Leiden wie Schlaflosigkeit, Blockaden, Depression oder Melancholie. Unter dem Kopfkissen gelegt, kann er zu einem erholsamen Schlaf verhelfen.

Ist Biotit ein Schutzstein?

HIDE

Hildegard von Bingen und Biotit

HIDE

Aufladen, Entladen, Reinigen Biotit

Sollte regelmäßig unter fließendem lauwarmem Wasser entladen und zum Aufladen in die Sonne gelegt werden.

Anwendung Biotit

Sollte direkt am Körper getragen werden. Bei der Geburt sollte Biotit in der Hand gehalten oder auf das Schambein aufgelegt werden.

Edelsteinwasser mit Biotit

HIDE

Edelsteinwasser Herstellung

HIDE

Edelsteinwasser Wirkung

HIDE

Chakra Biotit

  • Eignet sich besonders gut zur Verwendung auf dem Dritten Auge und dem Solarplexus Chakra. Kann aber auch auf alle anderen Chakren verwendet werden.

Hauptchakra

Chakren

  • Drittes Auge, Solarplexus Chakra
  • Wurzelchakra, Sakralchakra, Solarplexus Chakra, Herzchakra, Halschakra, Drittes Auge, Kronenchakra

Meditation mit Biotit

Eignet sich zur Öffnung der Chakren.

Sternzeichen Biotit

HIDE

Sternzeichen Hauptstein

Sternzeichen Nebenstein

n.a.n.a.

Sternzeichen Dekadenstein

Sternzeichen Ausgleichsstein

n.a.n.a.

Fälschung von Biotit

n.a.

Entstehung von Biotit

Biotit ist ein Glimmer und besteht aus einer Kalium-Magnesium-Eisenverbindung. Er ist gesteinsbildend und kommt in magmatischen Gesteinen (Granit) und in metamorphen Gesteinen (Gneis, Glimmerschiefer) vor. Biotit kommt weltweit vor und gehört zur Mineralklasse der Schichtsilikate. Biotit-Linsen stammen aus Portugal und umgeben einen verquarzten Feldspatkern. Sie werden auch als „Gebärender Stein“ bezeichnet. Dieser Begriff rührt daher, da umgebendes Gestein durch Sonneneinstrahlung platzt und die Linsen regelrecht herausspringen.

Vorkommen Biotit

Hauptländer

n.a.

Länder

Brasilien, Portugal, Australien, USA, Südafrika, Russland, Norwegen

Häufigkeit

Rarität



Schreib einen Kommentar