Chrysokoll

 

Chrysokoll

Der Chrysokoll hilft bei Stress und sehr gut während der Schwangerschaft. Alles über Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladen, uvm. des Heilsteins Chrysokoll.

Namen und Synonyme Chrysokoll

Berggrün, Kieselkupfer, Kieselmalachit, Kupfergrün, Grünerz, Grünspan,

Farbe Chrysokoll

Familie

türkis, grünChrysokoll

Varietäten der Familie

Chrysokoll-Chalcedon

Bedeutung Chrysokoll

Schon in der Antike wurde Chrysokoll als Hoffnungsstein verehrt. Von ihm heißt es, er sei ein weiser Stein, weil er zu Kompromissen verleiten und dadurch vor seelischen Verletzungen bewahren kann. Man sagt, dass selbst Cleopatra immer einen Chrysokoll bei sich getragen haben soll, weil dieser das Gemüt beruhigen, und toleranter sowie sensibler machen solle. Im alten Ägypten galt er als weicher Bruder des Türkis. Der Name des Chrysokoll leitet sich aus dem griechischem „chrysos“ (zu deutsch: Gold) und „kolla“ (zu deutsch: kleben) ab. Sein Name kam daher zustande, weil er in der Goldschmiedekunst gerne als Goldleim verwendet wurde. Als Kupfermineral wird Chrysokoll auch als Kupfererz verwendet.

Der Chrysokoll gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Eine Übersicht und Beschreibung der bedeutendsten Edelsteine finden Sie im Beitrag „Top Heilsteine“. In unserem umfassenden Edelsteinlexikon sind sogar über 400 Heilsteine mit Bilder erfasst, die nach Farbe, Herkunft, Wirkung, Bedeutung, Sternzeichen, etc. durchsucht werden können.

Wirkung Chrysokoll

Chrysokoll schafft Ausgeglichenheit, wirkt beruhigend auf die Nerven und lindert übermäßige Anspannung oder Stress. Auf diese Weise besänftigt er das Gemüt und kann zudem Zorn oder auch Hass ins Gegenteil kehren. Durch diesen geistigen Ausgleich schenkt Chrysokoll Herzlichkeit, Toleranz und Gelassenheit. Außerdem hilft der Heilstein in notwendigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Durch eine gesteigerte Intuition und Geduld lassen sich auch Entscheidungen wesentlich besser und mit Nachhaltigkeit treffen.

Ist Chrysokoll ein Schutzstein?

HIDE

Hildegard von Bingen und Chrysokoll

HIDE

Aufladen, Entladen, Reinigen Chrysokoll

Sollte einmal pro Monat unter fließendem lauwarmem Wasser gereinigt und über Nacht mit Hämatit Trommelsteinen entladen werden. Der Kontakt mit Parfüm oder Seife sollte vermieden werden.

Anwendung Chrysokoll

Er wirkt als Kette getragen, durch direktem Körperkontakt und durch Auflegen auf die betreffenden Körperstellen.Dieser Stein besitzt giftige Inhaltsstoffe! Daher wird bei der Zubereitung von Edelstein-Wasser eindringlich auf die entsprechende Herstellungsmethode verwiesen.

Edelsteinwasser mit Chrysokoll

Für direkten Kontakt mit Wasser geeignet? giftig

Edelsteinwasser Herstellung

Reagenzglas, Kristall-Einleiten

Edelsteinwasser Wirkung

kräftig

Chakra Chrysokoll

  • Chrysokoll wirkt am besten auf dem Halschakra, kann aber auch sehr gut auf dem Dritten Auge und Herzchakra angewendet werden.

Hauptchakra

Chakren

  • Halschakra
  • Halschakra, Drittes Auge, Herzchakra

Meditation mit Chrysokoll

In Verbindung mit Malachit bewirkt er auf dem Herzchakra eine bessere Klärung und Entspannung.

Sternzeichen Chrysokoll

Der Chrysokoll ist ein wichtiger Hauptstein für die Sternzeichen Stier, Krebs und Waage. Dem Stier löst dieser Heilstein seine Beklemmungen und steigert die Verbundenheit zur Natur. Der Krebs erhält eine verbesserte Fantasie sowie Intuition und mehr Toleranz. Der Waage verleiht er inneren Frieden und beschert Ausgeglichenheit sowie Toleranz.

Sternzeichen Hauptstein

Sternzeichen Nebenstein

Krebs, Stier, Wassermann, Waagen.a.

Sternzeichen Dekadenstein

Sternzeichen Ausgleichsstein

1. Dekade (21.4. – 30. 4.)n.a.

Fälschung von Chrysokoll

n.a.

Entstehung von Chrysokoll

Chrysokoll entsteht durch eine Verbindung von kieselsäurehaltigem Wasser mit kupferhaltigem Gestein. Er wird daher in der Oxidationszone von Kupferlagerstätten gefunden. Als Kupfermineral gehört er zur Mineralklasse der Silikate. Farbgebend für Chrysokoll ist sein enthaltenes Kupfer.

Vorkommen Chrysokoll

Hauptländer

USA

Länder

USA, Chile, Peru, Russland, Südafrika, Zaire, Israel

Häufigkeit

häufig



Schreib einen Kommentar