Anhydrit

Der Anhydrit vermittelt Stabilität sowie Sicherheit und stärkt die Nieren. Alles über Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladen, uvm. des Heilsteins Anhydrit

Namen und Synonyme Anhydrit

Angelit, Bardiglionit, Klarskait, Leuchtstein, Seidenspat, Würfelanhydrit, Würfelgips, Gekrösstein, Karstenit

Farbe Anhydrit

Familie

transparent, grau, violett, blauAnhydrit

Varietäten der Familie

Bedeutung Anhydrit

Anhydrit wurde als Heilstein unter dem Namen Angelit bekannt und wird für Astralreisen empfohlen. Er wurde 1804 erstmals von Abraham Gottlob Werner beschrieben nach Anhydrit benannt. Sein Namen leitet sich aus dem griechischem „anhydros“ (zu deutsch: wasserlos) ab, da er sich in Gips verwandelt wenn er mit Wasser in Berührung kommt.

Der Anhydrit gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Eine Übersicht und Beschreibung der bedeutendsten Edelsteine finden Sie im Beitrag „Top Heilsteine“. In unserem umfassenden Edelsteinlexikon sind sogar über 400 Heilsteine mit Bilder erfasst, die nach Farbe, Herkunft, Wirkung, Bedeutung, Sternzeichen, etc. durchsucht werden können.

Wirkung Anhydrit

Der Anhydrit bzw. Angelit schenkt innere Stabilität sowie Sicherheit und hilft bei außerordentlichen Belastungen. Gleichzeitig verhilft er zu mehr Bodenständigkeit und beendet ständiges Nachdenken. Gegen Schizophrenie lässt Angelit sich ebenfalls hilfreich einsetzen.

Ist Anhydrit ein Schutzstein?

HIDE

Hildegard von Bingen und Anhydrit

HIDE

Aufladen, Entladen, Reinigen Anhydrit

HIDE

Anwendung Anhydrit

Sollte direkt am Körper, aber nur für kurze Zeit getragen werden da er die geistige Entwicklung bremst.

Edelsteinwasser mit Anhydrit

Für direkten Kontakt mit Wasser geeignet? schädliche Reaktion mit Wasser

Edelsteinwasser Herstellung

HIDE

Edelsteinwasser Wirkung

HIDE

Chakra Anhydrit

  • Der himmelblaue Angelit wirkt sehr gut auf dem Herzchakra.

Hauptchakra

Chakren

  • Herzchakra
  • Herzchakra

Meditation mit Anhydrit

HIDE

Sternzeichen Anhydrit

HIDE

Sternzeichen Hauptstein

Sternzeichen Nebenstein

n.a.n.a.

Sternzeichen Dekadenstein

Sternzeichen Ausgleichsstein

n.a.n.a.

Fälschung von Anhydrit

n.a.

Entstehung von Anhydrit

Anhydrit bildet sich in Sedimenten aus verdunsteten Meerwasser. Die Temperatur ist entscheidend ob Gips oder Anhydrit entsteht. Ebenso kann er sich durch Brennen von Gips bilden. Bei hohen Temperaturen wird dem Gips das Kristallwasser entzogen und es entsteht Anhydrit. Als Mineral ist er ein Calciumsulfat und zählt zur Mineralklasse der Sulfate.

Vorkommen Anhydrit

Hauptländer

n.a.

Länder

Russland, Japan, Chile, Deutschland, Mexiko, Marokko, Namibia, Österreich, Schweiz, Polen, USA,

Häufigkeit

gering



Schreib einen Kommentar