Augit

 

Augit

Der Augit vermittelt Sicherheit und hilft der Verdauung. Alles über Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladen, uvm. des Heilsteins Augit.

Namen und Synonyme Augit

Basaltin, Polylith

Farbe Augit

Familie

braun, grün, schwarzAugit

Varietäten der Familie

Bedeutung Augit

Augit erhielt seinen Namen durch einen von Plinius den Älteren beschriebenen Stein. Dieser nannte ihn nach dem griechischem Wort „auge“ für Glanz. Augit ist weltweit zu finden und wurde als Mineral sogar schon auf dem Mond sowie dem Mars nachgewiesen und ist Bestandteil von Steinmeteoriten.

Der Augit gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Eine Übersicht und Beschreibung der bedeutendsten Edelsteine finden Sie im Beitrag „Top Heilsteine“. In unserem umfassenden Edelsteinlexikon sind sogar über 400 Heilsteine mit Bilder erfasst, die nach Farbe, Herkunft, Wirkung, Bedeutung, Sternzeichen, etc. durchsucht werden können.

Wirkung Augit

Er sorgt für Beständigkeit im Leben und vermittelt Sicherheit. Außerdem hilft er bei Druck sowie Belastungen und unterstützt ein abwehren hemmender Einflüsse.

Ist Augit ein Schutzstein?

HIDE

Hildegard von Bingen und Augit

HIDE

Aufladen, Entladen, Reinigen Augit

HIDE

Anwendung Augit

HIDE

Edelsteinwasser mit Augit

HIDE

Edelsteinwasser Herstellung

HIDE

Edelsteinwasser Wirkung

HIDE

Chakra Augit

  • n.a.

Hauptchakra

Chakren

  • n.a.
  • n.a.

Meditation mit Augit

HIDE

Sternzeichen Augit

HIDE

Sternzeichen Hauptstein

Sternzeichen Nebenstein

n.a.n.a.

Sternzeichen Dekadenstein

Sternzeichen Ausgleichsstein

n.a.n.a.

Fälschung von Augit

n.a.

Entstehung von Augit

Augit gehört zur Mineralklasse der Silikate und bildet sich aus den Mineralien Aluminium, Calcium, Eisen, Magnesium, Natrium, Silizium, Titan und Sauerstoff. Er entsteht bei der Abkühlung von Magma.

Vorkommen Augit

Hauptländer

n.a.

Länder

Ägypten, Argentinien, Australien, Bolivien, Brasilien, Chile, China, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Indien, Italien, Japan, Kanada, Kasachstan, Kenia, Kolumbien, Madagaskar, Mexiko, Namibia, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Pakistan, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Spanien, Südafrika, Tansania, Tschechien, Türkei, Ukraine, Usbekistan, England, USA

Häufigkeit

gering



Schreib einen Kommentar