Baryt

Der Baryt ist ein wichtiger Schutzstein gegen Strahlen. Alles über Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladen, uvm. des Heilsteins Baryt.

Namen und Synonyme Baryt

Allomorphit, Baroselenit, Bologneser Leuchtstein, Bologneser Spat, Bologneser Stein, Hepatit, Kalkschwerspat, Kammspat, Michel-Levyit, Säulenschwerspat, Schoharit, Schwerspat, Stangenspat, Tafelspat, Tungspat, Wolnyn

Farbe Baryt

Familie

weiss, schwarz, blau, gelb, rot, grün, transparentBaryt

Varietäten der Familie

Bedeutung Baryt

Der Name Baryt stammt aus dem griechischem „barys“ (zu deutsch: schwer) und ist auf seine Dichte zurückzuführen. Seinen Wert als Schutz- und Heilstein wurde erst im 19. Jahrhundert entdeckt. Durch seine Dichte findet er häufige Verwendung in der Industrie, da er vor Röntgen-, UV- und radioaktiven Strahlen schützt. So werden aus ihm zum Beispiel Abschirmplatten oder Schutzanzüge hergestellt. Er besitzt viele Synonyme und wird auch als Schwerspat bezeichnet. Als Schutzstein bewahre Baryt bei der Meditation vor Strahlen, negativen Einflüssen und schwarzer Magie.

Der Baryt gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Eine Übersicht und Beschreibung der bedeutendsten Edelsteine finden Sie im Beitrag „Top Heilsteine“. In unserem umfassenden Edelsteinlexikon sind sogar über 400 Heilsteine mit Bilder erfasst, die nach Farbe, Herkunft, Wirkung, Bedeutung, Sternzeichen, etc. durchsucht werden können.

Wirkung Baryt

Als Schutzstein soll Baryt, durch seine strahlenabschirmende Wirkung, die Psyche vor Krankheit schützen können, die auf hohe Strahlenbelastungen zurückzuführen sind. So ist er dazu imstande, die Heilung von Zwangsneurosen oder psychischen Störungen wie Platzangst, Zwangsvorstellungen, Neurasthenie und Hysterie zu unterstützen und Kinder schon vor einer frühen Belastung zu bewahren. Zudem kann er bei schüchternen Menschen das Selbstvertrauen fördern, das Gedächtnis stärken, bei Kummer oder Verwirrung helfen und auch ältere Menschen zu mehr Lebenskraft verhelfen.

Ist Baryt ein Schutzstein?

HIDE

Hildegard von Bingen und Baryt

HIDE

Aufladen, Entladen, Reinigen Baryt

Sollte einmal pro Woche unter fließendem lauwarmem Wasser entladen werden. Braucht nicht aufgeladen zu werden, da er sich beim Entladen selbst regeneriert.

Anwendung Baryt

Als Wasser auf die entsprechenden Stellen aufgetragen, direkt am Körper getragen oder auf die betreffenden Körperstellen aufgelegt.

Edelsteinwasser mit Baryt

HIDE

Edelsteinwasser Herstellung

HIDE

Edelsteinwasser Wirkung

HIDE

Chakra Baryt

  • Kann für alle Chakren angewendet werden.

Hauptchakra

Chakren

  • Wurzelchakra, Sakralchakra, Solarplexus Chakra, Herzchakra, Halschakra, Drittes Auge, Kronenchakra
  • Wurzelchakra, Sakralchakra, Solarplexus Chakra, Herzchakra, Halschakra, Drittes Auge, Kronenchakra

Meditation mit Baryt

Als Schutzstein bewahre Baryt bei der Meditation vor Strahlen, negativen Einflüssen und schwarzer Magie.

Sternzeichen Baryt

HIDE

Sternzeichen Hauptstein

Sternzeichen Nebenstein

n.a.n.a.

Sternzeichen Dekadenstein

Sternzeichen Ausgleichsstein

n.a.n.a.

Fälschung von Baryt

n.a.

Entstehung von Baryt

Er ist ein Bariumsulfat und gehört zur Mineralklasse der Sulfate. Ausschlaggebend für seine Farbe sind Einlagerungen von Eisen oder anderen Substanzen.

Vorkommen Baryt

Hauptländer

n.a.

Länder

Deutschland, Italien, England, Schweden, Frankreich, Australien, Brasilien, Russland, Mexiko, USA

Häufigkeit

gering



Schreib einen Kommentar