Eudialyt

 

Eudialyt

Der Eudialyt stärkt die Persönlichkeit und beschert Kraft. Alles über Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladen, uvm. des Heilsteins Eudialyt.

Namen und Synonyme Eudialyt

HIDE

Farbe Eudialyt

Familie

rot, gelb, braun,Eudialyt

Varietäten der Familie

Bedeutung Eudialyt

Eudialyt gilt in der Mythologie Lapplands als „Blut der Sami“, da sie glaubten, er sei aus dem Blut ihres Volkes entstanden. Noch heute ist er bei ihnen als Heilstein bekannt. Der Name des Eudialyt stammt aus dem griechischen „eu“ für „gut“ und „dialythos“ für „zersetzbar“, was auf seine Empfindlichkeit gegenüber Säuren zurückzuführen ist.

Der Eudialyt gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Eine Übersicht und Beschreibung der bedeutendsten Edelsteine finden Sie im Beitrag „Top Heilsteine“. In unserem umfassenden Edelsteinlexikon sind sogar über 400 Heilsteine mit Bilder erfasst, die nach Farbe, Herkunft, Wirkung, Bedeutung, Sternzeichen, etc. durchsucht werden können.

Wirkung Eudialyt

Eudialyt stärkt die Persönlichkeit, schenkt Freude und lässt das Leben wieder bewusster genießen. Er öffnet die Augen für einen neuen Lebensweg und beschert Tatkraft sowie Ausdauer, diesen auch zu erreichen. Außerdem lässt der Eudialyt sich mit den eigenen Schwächen, Ängsten und Kummer auseinandersetzen und bringt so der Selbsterkenntnis näher. Zusätzlich hilft er bei der Bewältigung von Widerständen und verbessert die Sexualität. Der Eudialyt sollte mit Vorsicht angewendet werden, da er zur Unruhe, Nervosität und Aggressivität führen kann.

Ist Eudialyt ein Schutzstein?

HIDE

Hildegard von Bingen und Eudialyt

HIDE

Aufladen, Entladen, Reinigen Eudialyt

Sollte regelmäßig unter fließendem Wasser entladen und mit einem Bergkristall aufgeladen werden.

Anwendung Eudialyt

Sollte nur kurz verwendet werden, da er nach längerer Zeit zu sehr an den Kräften zehrt.

Edelsteinwasser mit Eudialyt

HIDE

Edelsteinwasser Herstellung

HIDE

Edelsteinwasser Wirkung

HIDE

Chakra Eudialyt

  • n.a.

Hauptchakra

Chakren

  • n.a.
  • n.a.

Meditation mit Eudialyt

HIDE

Sternzeichen Eudialyt

HIDE

Sternzeichen Hauptstein

Sternzeichen Nebenstein

n.a.n.a.

Sternzeichen Dekadenstein

Sternzeichen Ausgleichsstein

n.a.n.a.

Fälschung von Eudialyt

n.a.

Entstehung von Eudialyt

Eudialyt entsteht in magmatischen Gesteinen und gehört zur Mineralklasse der Silikate.

Vorkommen Eudialyt

Hauptländer

Schweden

Länder

Schweden, Russland, Norwegen, Australien, China, Madagaskar, USA, Kanada, Grönland, Tschechien

Häufigkeit

selten



Schreib einen Kommentar