Feldspat

Der Feldspat beschert geistige Flexibilität und hilft der Haut. Alles über Wirkung, Heilwirkung, Bedeutung, Aufladen, uvm. des Heilsteins Feldspat.

Namen und Synonyme Feldspat

Adular, Albit, Buntfeldspat, Andesin,Anorthit, Anorthoklas, Mikroklin, Oligoklas, Orthoklas, Sanidin

Farbe Feldspat

Familie

transparent, weiss, schwarz, rot, gelb, braun, blauFeldspat

Varietäten der Familie

Bedeutung Feldspat

Feldspat erhielt seinen Namen aufgrund seiner Spaltbarkeit. Er findet überwiegend in der Porzellanherstellung, als Glasur für Fliesen und als Zahnersatz Verwendung.

Der Feldspat gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Eine Übersicht und Beschreibung der bedeutendsten Edelsteine finden Sie im Beitrag „Top Heilsteine“. In unserem umfassenden Edelsteinlexikon sind sogar über 400 Heilsteine mit Bilder erfasst, die nach Farbe, Herkunft, Wirkung, Bedeutung, Sternzeichen, etc. durchsucht werden können.

Wirkung Feldspat

Feldspat weckt Interesse, erweitert die Wahrnehmung und ermöglicht neue Betrachtungsweisen. Auf diese Weise lässt dieser Heilstein neue Perspektiven erkennen und beschert geistige Flexibilität. Zusätzlich sorgt er für Ausgeglichenheit und Wohlbefinden.

Ist Feldspat ein Schutzstein?

HIDE

Hildegard von Bingen und Feldspat

HIDE

Aufladen, Entladen, Reinigen Feldspat

Sollte regelmäßig unter fließendem Wasser entladen und mit einem Bergkristall aufgeladen werden.

Anwendung Feldspat

Sollte mit Hautkontakt getragen oder auf die betreffenden Körperstellen aufgelegt werden.

Edelsteinwasser mit Feldspat

HIDE

Edelsteinwasser Herstellung

HIDE

Edelsteinwasser Wirkung

HIDE

Chakra Feldspat

  • n.a.

Hauptchakra

Chakren

  • n.a.
  • n.a.

Meditation mit Feldspat

HIDE

Sternzeichen Feldspat

HIDE

Sternzeichen Hauptstein

Sternzeichen Nebenstein

n.a.n.a.

Sternzeichen Dekadenstein

Sternzeichen Ausgleichsstein

n.a.n.a.

Fälschung von Feldspat

n.a.

Entstehung von Feldspat

Feldspat ist magmatischen Ursprungs und findet sich in fast allen Gesteinen wieder. Er tritt in verschiedenen Typen auf, die sich je nach Gestein voneinander unterscheiden. Er gehört in die Mineralklasse der Silikate.

Vorkommen Feldspat

Hauptländer

n.a.

Länder

weltweit

Häufigkeit

gering



Schreib einen Kommentar